Weihnachten – ein Fest voller Widersprüche

~ 1 Minuten

Weihnachten ist in vielerlei Hinsicht ein mehr als widersprüchliches Fest, was kaum wundert, wenn man weiß, wie aus einer mehr als dürftigen Faktenlage die Grundlage für ein Fest zusammengedichtet wurde. Einige Gedanken dazu gibts (in Englisch) hier von JP Sears:

Christmas Hatred – Ultra Spiritual Life episode 7 – with JP Sears

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Natürlich kann man schon Weihnachten feiern, man sollte sich aber bewusst sein, dass man dann genauso auch zum Beispiel die Geburt des Gestiefelten Katers oder des Tapferen Schneiderleins (dessen tatsächliches Geburtsdatum genauso unbekannt ist wie das von Jesus und dessen Geburtstagsfeier deshalb genauso willkürlich festgelegt werden müsste) feiern könnte.

Einige weitere Informationen, warum das Weihnachtsfest auf einer kruden Mischung aus frei Erfundenem, Geschichts­fälschungen und dogmatischen Festlegungen basiert, gibts hier: Weihnachten – kinderleicht widerlegt.

FacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmail

Schreibe einen Kommentar

zwölf + sechzehn =