Selig an der Theke? – Das Wort zum Wort zum Sonntag, Thema: Kneipe als Segensort

Selig an der Theke? – Das Wort zum Wort zum Sonntag, Thema: Kneipe als Segensort

Heute versucht Frau Behnken zu erklären, warum für sie die Kneipe ein Segensort ist. Dabei spielt religiöse Realitätsflucht gerade hier keine Rolle. Beitrag lesen...
Bedford-Strohm: Glaube lässt sich nicht verordnen – Fundstück der Woche

Bedford-Strohm: Glaube lässt sich nicht verordnen – Fundstück der Woche

Glaube lässt sich nicht verordnen, behauptet Herr Bedford-Strohm. Die Geschichte zeigt jedoch: Die Verbreitung von Religion war ohne Verordnungen undenkbar. Beitrag lesen...
Lebenswettlauf – Das Wort zum Wort zum Sonntag über Sport in der Bibel

Lebenswettlauf – Das Wort zum Wort zum Sonntag über Sport in der Bibel

Sport in der Bibel: Bei Paulus findet Frau Eichert eine Wettkampf-Metapher. Doch die besagt das genaue Gegenteil dessen, was Frau Eichert sagen möchte... Beitrag lesen...
Zunehmender Mond: Mainpost-Artikel rät von Operationen ab

Zunehmender Mond: Mainpost-Artikel rät von Operationen ab

Zunehmender Mond: Laut Mainpost ein Grund, Operationen möglichst zu vermeiden. Wie Leser mit einem Astrologie-Astronomie-Mix in die Irre geführt werden. Beitrag lesen...
Aufstand der Kinder – Das Wort zum Wort zum Sonntag zum Thema Dummheit

Aufstand der Kinder – Das Wort zum Wort zum Sonntag zum Thema Dummheit

Statt Kindern Dummheit vorzuwerfen, sollten Erwachsene etwas für deren Zukunft tun. Pauschale Beschuldigungen und Problemorientierung helfen da wenig. Beitrag lesen...
25 Jahre “Schindlers Liste” – Das Wort zum Wort zum Sonntag über Oskar Schindler

25 Jahre “Schindlers Liste” – Das Wort zum Wort zum Sonntag über Oskar Schindler

Oskar Schindler rettete etwa 1200 Juden vor dem Holocaust. Doch eignet sich diese mitmenschliche Tat als Thema für eine religiöse Verkündigungssendung? Beitrag lesen...
Gedanken zu: Sebastianstag auf dem Kreuzberg – Schutzpatron der Wald- und Forstleute auf dem Kreuzberg geehrt

Gedanken zu: Sebastianstag auf dem Kreuzberg – Schutzpatron der Wald- und Forstleute auf dem Kreuzberg geehrt

Sebastianstag 2019: Besteht ein Zusammenhang zwischen religiösem Aberglaube und der Unfallstatistik im Forstbetrieb? Und wer will sowas heute noch glauben? Beitrag lesen...
Ausbeutung – mitten in Deutschland – Das Wort zum Wort zum Sonntag

Ausbeutung – mitten in Deutschland – Das Wort zum Wort zum Sonntag

Herr Beck kritisiert Ausbeutung und unfaire Arbeitsbedingungen. Aber wie sieht es hier bei der katholischen Kirche aus und was taugt der heutige Bibelvers? Beitrag lesen...
Die Bettler-App – Das Wort zum Wort zum Sonntag

Die Bettler-App – Das Wort zum Wort zum Sonntag

Herr Alter kritisiert die Veröffentlichung persönlicher Daten, die Nutzer einer Bettler-App preisgeben müssen. Ein Bibelvers zum Datenschutz fehlt jedoch... Beitrag lesen...
Die Botschaft der Sternsinger 2019 – Das Wort zum Wort zum Sonntag

Die Botschaft der Sternsinger 2019 – Das Wort zum Wort zum Sonntag

Sternsinger 2019: Ein rhetorisch-theologisches Tänzchen zwischen Astronomie, Astrologie, biblisch-christlicher Mythologie und der Wirklichkeit... Beitrag lesen...
Kirchenaustritt 2019: Warum du jetzt austreten solltest, inkl. 4+1 Aussteiger-Tipps

Kirchenaustritt 2019: Warum du jetzt austreten solltest, inkl. 4+1 Aussteiger-Tipps

Für den Kirchenaustritt 2019 gibt es viele gute Gründe. Warum du jetzt austreten solltest - inkl. 4+1 Tipps für Kirchen-Aussteiger. Beitrag lesen...
Eignet sich die Bibel für Kinder?

Eignet sich die Bibel für Kinder?

Die Bibel, das Wort Gottes und Buch der Liebe ist zu grausam für Kinder, fand eine FAZ-Autorin jetzt heraus. Zum Glück gibt es auch sinnvolle Kinderbücher. Beitrag lesen...
Mut zum Träumen – Das Wort zum Wort zum Jahresbeginn

Mut zum Träumen – Das Wort zum Wort zum Jahresbeginn

Mut zum Träumen solle man haben - und auf Gott vertrauen. Mit einem besonders glitschigen "Wort zum Jahresbeginn" wirbt Frau Rabe-Winnen für den Kirchentag. Beitrag lesen...
Und täglich grüßt das Murmeltier – Das Wort zum Wort zum Sonntag

Und täglich grüßt das Murmeltier – Das Wort zum Wort zum Sonntag

Und täglich grüßt das Murmeltier: Gemeint ist weder das Wort zum Sonntag, noch die himmlische bzw. höllische Ewigkeit aus der christlichen Glaubenslehre. Beitrag lesen...
Es war einmal…. – Gedanken zu Sonntagsgedanken (Nachgedacht 295)

Es war einmal…. – Gedanken zu Sonntagsgedanken (Nachgedacht 295)

Wiedermal tut Frau Lander so, als habe die biblisch-christliche Glaubenslehre etwas mit Liebe zu tun. Wir erfahren außerdem von Bäckerproblemen im Jahre 0. Beitrag lesen...
Der befreite Glaube: Religiöse Wellness an Weihnachten

Der befreite Glaube: Religiöse Wellness an Weihnachten

Was erwarten Menschen heute eigentlich noch von Weihnachten? Die Zuschauer wollen zwar den Ritus, das Märchen, die Musik - Wellness. Aber nicht die Predigt. Beitrag lesen...
Umwerfend aufsässig – Das Wort zum Wort zum Sonntag, Thema Steinkohlebergbau und Solidarität

Umwerfend aufsässig – Das Wort zum Wort zum Sonntag, Thema Steinkohlebergbau und Solidarität

Ein letzter intellektueller Salto Mortale von Pfarrer Alfred Buß über die erstaunlichen Parallelen von Gottesmutterschaft, Steinkohle und Solidarität. Beitrag lesen...
Gaudete – Freut euch – Das Wort zum Wort zum Sonntag zum Thema Hoffnung auf Gott

Gaudete – Freut euch – Das Wort zum Wort zum Sonntag zum Thema Hoffnung auf Gott

Um für die Hoffnung auf Gott zu werben, bringt Pfarrer Welter im Wort zum Sonntag ausgerechnet zwei Beispiele, in denen diese Hoffnung vergeblich war. Beitrag lesen...
Theodizee: Eine Frage des Schwerpunktes, oder: Wie putzt Gott eigentlich seinen Flur?

Theodizee: Eine Frage des Schwerpunktes, oder: Wie putzt Gott eigentlich seinen Flur?

Bei der Bewältigung der Theodizee-Frage wechseln Gläubige oft zwischen zwei gegensätzlichen Standpunkten. Und womit reinigt Gott eigentlich seinen Flur? Beitrag lesen...
Religiöse Musikalität?

Religiöse Musikalität?

Gläubige werfen Atheisten oft mangelnde religiöse Musikalität vor. Tatsächlich verhält es sich umgekehrt, denn religiöser Glaube verkürzt die Perspektive. Beitrag lesen...
Für immer meins – das Wort zum Wort zum Sonntag zum Thema Menschenrechte

Für immer meins – das Wort zum Wort zum Sonntag zum Thema Menschenrechte

In ihrem "Wort zum Sonntag" versucht Frau Behnken, die Menschenrechte als etwas zutiefst Christliches darzustellen. Auch hier ist Aufklärung angesagt. Beitrag lesen...
Warten auf …? Gedanken zu Sonntagsgedanken (Nachgedacht 293) von Christina Lander

Warten auf …? Gedanken zu Sonntagsgedanken (Nachgedacht 293) von Christina Lander

Worauf warten Christen in der Vorweihnachtszeit, aber auch generell? Die in der Bibel angekündigte Rückkehr Gottes kann es eigentlich nicht sein... Beitrag lesen...
Persönlicher Gottesglaube: Kümmert sich Gott um das Wetter?

Persönlicher Gottesglaube: Kümmert sich Gott um das Wetter?

Sorgt Gott für gutes Wetter, wenn man ihn darum bittet? Gott erfüllt keine Wünsche, aber bitten könne man ihn trotzdem - fürs Gefühl, so Pfarrer Muchlinsky. Beitrag lesen...
#KeinerBleibtAllein – Das Wort zum Wort zum Sonntag

#KeinerBleibtAllein – Das Wort zum Wort zum Sonntag

#keinerbleibtallein ist eine Aktion, um unfreiwillig einsame Menschen zusammenzubringen. Aber was hat das mit einer Liebesbeziehung zu Jesus zu tun? Beitrag lesen...
Warum nur?

Warum nur?

Warum nur ist eine [...] „Religion“ genannte Idee in unserem Alltagsempfinden so sehr über jeden Zweifel erhaben? Zitat aus Ausgeglaubt! von Burger Voss Beitrag lesen...
Fragt sie doch! – Das Wort zum Wort zum Sonntag zum Thema Gottvertrauen

Fragt sie doch! – Das Wort zum Wort zum Sonntag zum Thema Gottvertrauen

Herr Rommert empfiehlt das Gespräch mit noch lebenden Vorfahren - und Gottvertrauen, eine Einbildung mit Risiken und Nebenwirkungen. Beitrag lesen...
Weihnachtsmarkt Fulda: Leserbriefleserbrief

Weihnachtsmarkt Fulda: Leserbriefleserbrief

In einem Leserbrief teilte FZ-Leserin Regina Jäger ihre Bedenken wegen des ihrer Meinung nach zu frühen Weihnachtsmarkt-Startes in Fulda mit. Beitrag lesen...
Religionsunterricht – für Kinder unverzichtbar?

Religionsunterricht – für Kinder unverzichtbar?

Ist Religionsunterricht für Kinder unverzichtbar? Diese Ansicht vertritt der Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland. Ein Gastbeitrag von Jörn Beitrag lesen...
Armut hat viele Gesichter – Das Wort zum Wort zum Sonntag

Armut hat viele Gesichter – Das Wort zum Wort zum Sonntag

Auch wenn Armut weltweit stark abgenommen hat, ist sie längst noch nicht überwunden. Der Milliardenkonzern katholische Kirche hätte hier viel Potential. Beitrag lesen...
Fundstück der Woche: Netze bleiben leer

Fundstück der Woche: Netze bleiben leer

Die Menschenfischer-Netze bleiben leer: Der gesellschaftliche Fortschritt befähigt Menschen vermehrt zu eigenständigem, glücklichem Leben. Gedanken zu einem Leserbrief und zu einer Facebook-Diskussion. Beitrag lesen...
Niemals vergessen – Das Wort zum Wort zum Sonntag zum Thema Erinnerungen

Niemals vergessen – Das Wort zum Wort zum Sonntag zum Thema Erinnerungen

Frau Behnken mahnt, Erinnerungen wach zu halten. Aber wie sieht es mit der Erinnerung an biblisch-christliche Mythen und Legenden aus? -Gastbeitrag von Jörn Beitrag lesen...
Die Geschmäcker ändern sich…. Gedanken zu Nachgedacht 289

Die Geschmäcker ändern sich…. Gedanken zu Nachgedacht 289

Nicht nur Geschmäcker und Gefühle verändern sich im Lauf des Lebens. Auch der eigene Standpunkt kann sich ändern. Dialog spielt dabei eine wichtige Rolle. Beitrag lesen...
Abschied – Das Wort zum Wort zum Sonntag

Abschied – Das Wort zum Wort zum Sonntag

Wird ein Abschied von verstorbenen Angehörigen leichter, indem man sich in die religiöse Scheinwirklichkeit flüchtet? Oder ist das Gegenteil der Fall? Beitrag lesen...
Wer‘s glaubt, wird selig – Gedanken zu Sonntagsgedanken von Christina Lander zum Begriff “Heil”

Wer‘s glaubt, wird selig – Gedanken zu Sonntagsgedanken von Christina Lander zum Begriff “Heil”

Wer‘s glaubt, wird selig – Gedanken zu SONNTAGSGEDANKEN zum Thema “Heil” (Nachgedacht 288) von Christina Lander, veröffentlicht am 4.11.2018 von Osthessennews In ihrer 288. Nachgedacht-Kolumne kündigt Frau Lander an, die ihrer Meinung nach “ungeheuer tiefe Botschaft” des Festes Allerheiligen herausstellen zu wollen. Achtung: Dieser Beitrag enthält Darstellungen von brutaler Gewalt, die auf nicht katholisch indoktrinierte [...] Beitrag lesen...
Perfide und subtil: katholisch.de erklärt Allerheiligen und Allerseelen für Kinder

Perfide und subtil: katholisch.de erklärt Allerheiligen und Allerseelen für Kinder

Was es mit Allerseelen und Allerheiligen auf sich hat, versucht katholisch.de kindgerecht zu erklären. Diese Erklärung bietet Anlass für umfassende Kritik. Beitrag lesen...
Einfach, aber nicht vereinfachend – Das Wort zum Wort zum Sonntag

Einfach, aber nicht vereinfachend – Das Wort zum Wort zum Sonntag

Einfach, aber nicht vereinfachend sollten Argumente formuliert werden. Doch sind es nicht gerade Religionen, die unzulässig vereinfachende Antworten geben? Beitrag lesen...
Erhört Gott meine Gebete nicht?

Erhört Gott meine Gebete nicht?

Jens fragt bei der evangelischen Kirche nach: Erhört Gott meine Gebete nicht? Die Antwort: Gut gemeint, aber auch irreführend... Beitrag lesen...
Aufrechter Gang – Das Wort zum Wort zum Sonntag über Martin Luther King

Aufrechter Gang – Das Wort zum Wort zum Sonntag über Martin Luther King

Martin Luther King dient Herrn Buß als Vorbild für einen "aufrechten Gang." Doch ist Mitmenschlichkeit tatsächlich eine zentrale christliche Eigenschaft? Beitrag lesen...
Khashoggi: Von der Grausamkeit der Welt – Gedanken zu Nachgedacht 286

Khashoggi: Von der Grausamkeit der Welt – Gedanken zu Nachgedacht 286

Frau Lander überkommt Übelkeit, angesichts der grausamen Ermordung von Jamal Khashoggi. Sie befürchtet, dass das "Reich" ihres Gottes kleiner wird. Beitrag lesen...
Wie Gott arbeitslos wurde

Wie Gott arbeitslos wurde

Jori Wehner erklärt, warum Gott arbeitslos wurde. Ein Umstand, der Gläubige nicht davon abhält, trotzdem weiter an einen Lückenbüßergott zu glauben. Beitrag lesen...
Demonstration wider den Unglauben & Nudelmesse

Demonstration wider den Unglauben & Nudelmesse

Die Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters Deutschland lädt ein zur Demonstration wider den Unglauben am 4.11. in Templin, mit anschließender Nudelmesse! Beitrag lesen...
Detlef Löhde und der kleinste gemeinsame Nenner in Sachen Kreuzigung

Detlef Löhde und der kleinste gemeinsame Nenner in Sachen Kreuzigung

Detlef Löhde kennt sich aus: In einem Text erklärt er, was es seiner Meinung nach mit der vorübergehenden Todesfolterung von Jesus auf sich hat. Beitrag lesen...
Über Widerstandskämpfer Willi Graf – Das Wort zum Wort zum Sonntag

Über Widerstandskämpfer Willi Graf – Das Wort zum Wort zum Sonntag

Sein Glaube hatte Willi Graf darin bestärkt, sich ethisch richtig zu verhalten, während der gleiche Glaube bei anderen Menschen das Gegenteil bewirkt hatte. Beitrag lesen...
Günter Bechly und seine Zweifel an Darwin

Günter Bechly und seine Zweifel an Darwin

Günter Bechly ist gerade der Star in der Welt der Kreationisten und IDler. Einige Anmerkungen zu den Aussagen und Argumenten des Paläontologen. Beitrag lesen...
Welche Gründe sprechen denn eigentlich für Naturalismus?

Welche Gründe sprechen denn eigentlich für Naturalismus?

Frage: "Was bestätigt denn den Naturalismus?" - Antwort: Alle Beobachtungen der Realität, seitdem Menschen dazu in der Lage sind. Beitrag lesen...
Vielen Dank!? – Das Wort zum Wort zum Sonntag zum Thema Teilen

Vielen Dank!? – Das Wort zum Wort zum Sonntag zum Thema Teilen

Weil unklar ist, wem und wofür man zu Erntedank danken soll, funktioniert Herr Rommert das Fest um: Gemüse zu teilen ist sicher sinnvoll - aber reicht das? Beitrag lesen...
Fundstück der Woche: Auch die SPD Rhön-Grabfeld wirbt mit Todesfolterungsszene

Fundstück der Woche: Auch die SPD Rhön-Grabfeld wirbt mit Todesfolterungsszene

Nicht nur die Freien Wähler, auch die SPD Rhön-Grabfeld hält es offenbar für sinnvoll und passend, mit einer Todesfolterungsszene für sich zu werben. Beitrag lesen...
Leserbrief zum Beitrag: Wunibald Müller – Kritik am Titel „Heiliger Vater“

Leserbrief zum Beitrag: Wunibald Müller – Kritik am Titel „Heiliger Vater“

Psychotherapeut und Theologe Wunibald Müller fordert den Papst wegen des Missbrauchskandals auf, sich nicht mehr "Heiliger Vater" zu nennen. Blasphemie? Beitrag lesen...
Gedanken zur Christustag-Veranstaltung vom Arbeitskreis Bekennender Christen in Bayern (ABC)

Gedanken zur Christustag-Veranstaltung vom Arbeitskreis Bekennender Christen in Bayern (ABC)

Eine Kostprobe evangelikaler Arroganz liefert ein idea-Beitrag über eine Christustag-Veranstaltung vom Arbeitskreis Bekennender Christen in Bayern (ABC). Beitrag lesen...
Das ist doch nicht wahr – Gedanken zu Sonntagsgedanken (fka Nachgedacht) 283

Das ist doch nicht wahr – Gedanken zu Sonntagsgedanken (fka Nachgedacht) 283

Frau Lander ermahnt ihre Leser, nur das zu verbreiten, was wahr ist. Ein denkbar unpassender Zeitpunkt angesichts des Missbrauchsskandals ihrer Kirche... Beitrag lesen...
Für unsere Kinder – das Wort zum Wort zum Sonntag

Für unsere Kinder – das Wort zum Wort zum Sonntag

Kinder haben nicht nur von katholischen Priestern Missbrauch zu befürchten. Über den Umgang der Kirche mit dem Skandal geht Frau Behnken jedoch nicht ein. Beitrag lesen...
Kardinal Marx: “Vielleicht auch mit staatlicher Hilfe”

Kardinal Marx: “Vielleicht auch mit staatlicher Hilfe”

Ein Statement von Kardinal Marx zur Missbrauchsstudie belegt, wie realitätsbefreit die klerikale Selbsteinschätzung des Kirchenfunktionärs tatsächlich ist. Beitrag lesen...

Philosophy is questions that may never be answered. Religion is answers that may never be questioned.

Powered by WordPress | Fluxipress Theme | Impressum | Datenschutzerklärung