Gedanken zu NACHGEDACHT 155: Fürchtet euch nicht!

Gedanken zu NACHGEDACHT 155 Fürchtet euch nicht! …. Gedanken von Christina LEINWEBER, Original-Artikel verfasst von Christina Leinweiber, veröffentlicht am 27.12.15 von osthessennews.de; alle als Zitat gekennzeichnete Abschnitte stammen aus dem Original-Artikel von Christina Leinweber. […] Am meisten freue ich mich dann immer auf den Auftritt des Verkündigungsengels. Er spricht die entscheidenden Worte an die Menschen in der Kirche. Und auch …

Beitrag lesenGedanken zu NACHGEDACHT 155: Fürchtet euch nicht!

Beitrag lesen...

Gedanken zu NACHGEDACHT 154: Für jemanden „etwas“ sein!

Gedanken zu NACHGEDACHT 154: Für jemanden „etwas“ sein! …. Gedanken von Christina LEINWEBER , Original-Artikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 20.12.15 von osthessennews.de […] Wer wir sind und was uns ausmacht, hängt zu einem großen Teil davon ab, was wir tun.* Natürlich wirkt sich das, was wir tun, auch auf unser Sein und auf das, “was uns ausmacht” aus.  …

Beitrag lesenGedanken zu NACHGEDACHT 154: Für jemanden „etwas“ sein!

Beitrag lesen...

Gedanken zu Nachgedacht 153: Alle Jahre wieder!

Dieser Kommentar bezieht sich auf den Artikel “NACHGEDACHT 153: Alle Jahre wieder! …. Gedanken von Christina LEINWEBER“, Original-Artikel verfasst von Christina Leinweber und am 13.12.2015 veröffentlicht von osthessen-news.de. Es verwundert kaum, dass früher Menschen in der Zeit vor der Wintersonnwende sparsam lebten – die allermeisten Menschen hatten damals noch nicht den Überfluss, um gerade im Winter jederzeit beliebig aus dem Vollen schöpfen zu können. …

Beitrag lesenGedanken zu Nachgedacht 153: Alle Jahre wieder!

Beitrag lesen...

Gedanken zu NACHGEDACHT 152: Ruhe lassen !

Kommentar zum Artikel “NACHGEDACHT 152: Ruhe lassen! …. Gedanken von Christina LEINWEBER“, Original-Artikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 06.12.2015 von osthessen-news.de. These: Mit Smartphones kann man sehr schnell und einfach Bilder aufnehmen. Interessant ist in diesem Zusammenhang zu erwähnen, dass die Zahl der Wunderberichte drastisch abgenommen hat, seitdem Menschen in der Lage sind, Situationen unmittelbar und jederzeit selbst bildlich oder …

Beitrag lesenGedanken zu NACHGEDACHT 152: Ruhe lassen !

Beitrag lesen...

Gedanken zu NACHGEDACHT 151: Weniger wollen!

Gedanken zu NACHGEDACHT 151:Weniger wollen! …. Gedanken von Christina LEINWEBER Original-Artikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 29.11.2015 von osthessen-news.de Die Überschrift legt nahe, dass der Mensch einen freien Willen hätte und dass er es in der Hand hätte, frei zu entscheiden, ob er “mehr” oder “weniger” “will.”  Weitere Informationen zu diesem Irrtum gibts hier. Behauptung: Die Adventszeit sei die Zeit …

Beitrag lesenGedanken zu NACHGEDACHT 151: Weniger wollen!

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 150: Woran glauben wir?

Kommentar zu NACHGEDACHT 150: Woran glauben wir? …. Gedanken von Christina LEINWEBER Original-Artikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 22.11.2015 von osthessen-news.de Sehr geehrte Autorin, zu Ihrem Beitrag “Woran glauben wir?” vom 22.11.15 auf osthessennews.de habe ich einige Fragen, über deren Beantwortung ich mich freuen würde: Das Gottesbild, das Sie in diesem Beitrag skizzieren, beschreibt einen Gott, wie er nach modernen, humanistischen Werten …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 150: Woran glauben wir?

Beitrag lesen...

Gedanken zu NACHGEDACHT 149: Blau – Weiß – Rot #parisisaboutlife

#parisisaboutlife: Gedanken zu NACHGEDACHT 149: Blau – Weiß – Rot …. Gedanken von Christina LEINWEBER Original-Artikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 15.11.2015 von osthessen-news.de Friends from the whole world, thank you for #prayforparis, but we don’t need more religion! our faith goes to music! kisses! life! champagne and joy! #parisisaboutlife Das Online-Portal osthessennews.de veröffentlicht jede Woche unter der Rubrik „NACHGEDACHT“ „liberal-theologische“ …

Beitrag lesenGedanken zu NACHGEDACHT 149: Blau – Weiß – Rot #parisisaboutlife

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 148: (Über sich selbst) lachen!

Kommentar zu NACHGEDACHT 148: (Über sich selbst) lachen! …. Gedanken von Christina LEINWEBER Original-Artikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 8.11.2015 von osthessen-news.de Nein, Gott wird bestimmt nicht über Fröhlichkeit und Lachen in der Kirche böse werden, nicht mal über sehr lautes Lachen. Und das schönste ist: Ob ein Gott über Lachen in der Kirche böse wird oder nicht, ist vollkommen irrelevant, …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 148: (Über sich selbst) lachen!

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 147 – Darf man Menschen abschreiben?

Kommentar zu NACHGEDACHT 147: Darf man Menschen abschreiben? …. Gedanken von Christina LEINWEBER Original-Artikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 2.11.2015 von osthessen-news.de Und was ist, wenn wir von unseren  “Irrwegen” nicht in die angebliche “Liebe Gottes” zurückkommen (wollen)? Ich zum Beispiel werde sicher nicht in die Liebe Gottes zurückkommen, weil ich davon ausgehe, dass es keinen Gott gibt. Aus Sicht der …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 147 – Darf man Menschen abschreiben?

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 146: Einfach mal den Mund halten?

Kommentar zu NACHGEDACHT 146: Einfach ´mal Mund halten?! …. Gedanken von Christina LEINWEBER Original-Artikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 26.10.2015 von osthessen-news.de […] Wäre es nicht fatal, wenn man seine Meinung nicht mehr äußern dürfte, weil jemand die Zäsur darüber legt?* Sie meinen vermutlich Zensur? Stimmt, das wäre fatal. […] Schülerinnen und Schüler wird gelehrt, wie sie nicht nur eine Behauptung aufstellen, sondern …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 146: Einfach mal den Mund halten?

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 145: Nach mir die Sintflut?

Kommentar zu NACHGEDACHT 145: Nach mir die Sintflut? …. Gedanken von Christina LEINWEBER Original-Artikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 18.10.2015 von osthessen-news.de Sie fragen sich, ob Menschen nur moderner statt besser und glücklicher geworden sind im Laufe dieser Jahre? Ob sie “besser” werden, hängt davon ab, was nach Ihrem Wertesystem “Gut” und was “Schlecht” ist. Glücklicher werden sie, wenn sie …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 145: Nach mir die Sintflut?

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 144: Liebe wird aus Mut gemacht

Kommentar zu NACHGEDACHT 144: Liebe wird aus Mut gemacht …. Gedanken von Christina LEINWEBER Original-Artikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 12.10.2015 von osthessen-news.de Ich durfte am gestrigen Samstag Zeugin eines neuen Ehebündnisses sein und immer wieder ist es schön, die Magie zwischen den Paaren zu spüren – wenn sie „Ja“ zueinander sagen.* Eine besondere Stimmung, eine tiefe Erfahrung, etwas …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 144: Liebe wird aus Mut gemacht

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 143: Die Mauern in unserem Leben

Kommentar zu NACHGEDACHT 143: Die Mauern in unserem Leben – Gedanken von Christina LEINWEBER, Original-Artikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 5.10.2015 von osthessen-news.de […] Heute frage ich mich, ob wir es nicht noch einmal schaffen, Mauern zu überwinden. Grenzen zu überschreiten. Und es gibt genug Dinge, die wir „überschreiten“ müssten.* Da stimme ich uneingeschränkt zu. Eine weitere Mauer, die auch …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 143: Die Mauern in unserem Leben

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 142: Durch den Tag reisen

Gedanken zu NACHGEDACHT 142: Durch den Tag reisen – Gedanken von Christina LEINWEBER, Original-Artikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 27.09.2015 von osthessen-news.de Achtung: Dieser Beitrag enthält extrem brutale Bibelzitate, die für nicht religiös indoktrinierte Menschen als verstörend (bzw. gestört) wirken dürften. […] Ein Tag – 24 Stunden wieder dahin – und das Problem: Es geht alles viel zu schnell und …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 142: Durch den Tag reisen

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 141: Zweierlei Maß

Kommentar zu NACHGEDACHT 141: Zweierlei Maß, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 20.09.2015 von osthessen-news.de Wenn wir die Maße an Gegenständen nehmen, können wir uns auf den Zollstock verlassen. Die Meter und jeder Zentimeter sind genormt und damit sicher richtig. Jeder andere, der diesen Zollstock benutzt, hätte dasselbe gemessene Ergebnis. Eine Täuschung wäre kaum möglich.* Meter und Zentimeter sind festgelegte …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 141: Zweierlei Maß

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 140: Flucht

Kommentar zu NACHGEDACHT 140: F l u c h t, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 13.09.2015 von osthessen-news.de Achtung: Dieser Beitrag enthält extrem brutale Bibelzitate, die für nicht religiös indoktrinierte Menschen als verstörend (bzw. gestört) wirken dürften. “Siehe, da erscheint ein Engel des Herrn dem Josef im Traum und spricht: Steh auf, nimm das Kind und seine Mutter …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 140: Flucht

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 139: Menschen, die nicht “satt” machen

Kommentar zu NACHGEDACHT 139: Menschen, die nicht “satt” machen, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 6.09.2015 von osthessen-news.de […] Ja, ich spreche heute davon, dass es Menschen gibt, von denen man nicht “satt” werden kann. Von denen man nie genug hat, weil sie einfach so erhellend und gut zu uns sind.* Inwieweit wir jemanden oder etwas als “gut zu …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 139: Menschen, die nicht “satt” machen

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 138: Der Berg ruft

Kommentar zu NACHGEDACHT 138: Der Berg ruft, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 30.08.2015 von osthessen-news.de […] Der Berg steht symbolisch für den Ort, an dem der Mensch näher bei Gott ist.* Bei welchem Gott genau? Zeus? Anubis? Jahwe? Thor? Hermes? Oder gar Anadeia, die Personifikation der Schamlosigkeit? Das wäre schon wichtig zu wissen, schließlich dulden viele Götter keine …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 138: Der Berg ruft

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 137: Über Lieblingsmenschen und Freunde

Kommentar zu NACHGEDACHT 137: Über Lieblingsmenschen und Freunde, verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 23.08.2015 von osthessen-news.de Der Begriff „Freund“ hat durch Internetplattformen eine Bedeutungserweiterung durchgemacht: Der Mensch des 21. Jahrhunderts kann digitale und reale Freunde haben. Negativ gesprochen kann man auch behaupten, er ist bedeutungsleerer geworden: Freundschaft ist nicht mehr exklusiv, sondern beliebig.* Wozu muss man die persönliche Freundschaft mit …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 137: Über Lieblingsmenschen und Freunde

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 136: Recht und Unrecht

Kommentar zu NACHGEDACHT 136: Recht und Unrecht, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 16.08.2015 von osthessen-news.de Im staatlichen Recht sagen uns die Gesetze, was recht und was unrecht ist. Wie sieht das bei einem S[t]reit mit einem Freund aus? Was hilft uns dabei, einen “Urteilsspruch” zu sprechen? Auch hier gibt es doch ein Korrektiv: Alles, was wir von anderen …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 136: Recht und Unrecht

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 135: Von Psychologen, Jesus und dem “Verrücktsein”

Kommentar zu NACHGEDACHT 135: Von Psychologen, Jesus und dem “Verrücktsein”, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 9.8.2015 von osthessen-news.de […] Psychologen können helfen. Sie beschäftigen sich mit dem ganzen Menschen – seiner Situation und Vergangenheit. Tatsächlich aber halte ich es für am wichtigsten, dass der Blick nach vorne gerichtet wird. Auch in der Pädagogik ist es am besten, wenn …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 135: Von Psychologen, Jesus und dem “Verrücktsein”

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 134: Wer ist Jesus für uns?

Kommentar zu NACHGEDACHT 134: Wer ist Jesus für uns?, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 2.8.2015 von osthessen-news.de […] Aber nicht nur das kognitive Wissen steht bekanntlich beim Thema Religion an erster Stelle, sondern besonders die emotionalen Aspekte, die Menschen mit Religion und Glauben verbinden.* Mit kognitivem Wissen kommt man in Sachen Religion auch nicht wirklich sehr weit, wenn …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 134: Wer ist Jesus für uns?

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 133: Sind Christen Duckmäuser?

Kommentar zu NACHGEDACHT 133: Sind Christen Duckmäuser?, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 27.7.2015 von osthessen-news.de Darf man als Christ einem anderen Menschen mal richtig die Meinung “geigen”?* Wenn man die besseren (bzw. überhaupt welche) Argumente hat, braucht man seine Meinung niemandem zu “geigen”, man kann sie einfach sachlich begründen. […] Antworten auf diese Fragen könnte uns doch der …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 133: Sind Christen Duckmäuser?

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 132: Beispielhafte Hilfsaktion…

Kommentar zu: NACHGEDACHT 132: Beispielhafte Hilfsaktion…, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 19.7.2015 von osthessen-news.de […] Und zusammen mit allen anderen Helfern, die mit Essen und Trinken oder einfach nur Anteilnahme Unterstützung brachten, kann man schon nicht mehr nur von beispielhafter Hilfe in der Not sprechen, sondern von Nächstenliebe.* So lobenswert der selbstlose, spontane Einsatz auch ist – ganz so …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 132: Beispielhafte Hilfsaktion…

Beitrag lesen...