Kommentar zu NACHGEDACHT 103: JAHRESLIED

Kommentar zu NACHGEDACHT 103 – JAHRESLIED, Original-Artikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 28.12.2014 von osthessen-news.de […] Wir wissen dass die Vergangenheit Geschrieben ist Und unveränderbar bleibt. Die Gegenwart stammt aus ihr, Also würdigen wir den Weg zu ihr. Ohne Vergangenheit keine Zukunft.* Das beschreibt sinngemäß das Prinzip des Determinismus, also die Annahme, dass alles, was geschieht, die Folge von …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 103: JAHRESLIED

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 102: HEILIGE NACHT

Kommentar zu NACHGEDACHT 102: HEILIGE NACHT, Original-Artikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 21.12.2014 von osthessen-news.de […] Ich werde Weihnachten zur bewussten Beobachterin. Ich werde sehen, wie der Abend nicht nur zur Nacht wird, sondern sich langsam und stetig etwas Heiliges über ihn legt – schwer mit Worten zu fassen, aber in Gesichtern zu sehen und im Herzen zu spüren.* …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 102: HEILIGE NACHT

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 101: Neue Weihnachtsbräuche ?

Kommentar zu NACHGEDACHT 101: Neue Weihnachtsbräuche ?, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 14.12.2014 von osthessen-news.de Beim jüdischen Pessachfest gibt es den Brauch, einen Platz für eine zusätzliche Person mehr zu decken, die aber wahrscheinlich nicht als Gast beim Essen dabei sein wird. Die Juden decken zu ihrem Hochfest, bei dem feierlich an den Auszug der Israeliten aus Ägypten …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 101: Neue Weihnachtsbräuche ?

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 100: Der Sinn des Liebens

Kommentar zu NACHGEDACHT 100: Der Sinn des Liebens, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 7.12.2014 von osthessen-news.de Vergebens war ich als dreizehnjähriges Mädchen auf der Suche nach dem Sinn des Lebens. Schwermütig, ja beinahe an der Welt verzweifelnd wusste ich mir nicht zu erklären: Was wiegt im Leben so viel, dass es den Sinn des gesamten Daseins ausmacht? Familie, …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 100: Der Sinn des Liebens

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 99: In Gedenken an Tugce

Kommentar zu NACHGEDACHT 99: In Gedenken an Tugce, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 30.11.2014 von osthessen-news.de […] Theologisch betrachtet wird es sogar noch dramatischer: Tugce stand in der Nachfolge Jesu. Nachfolge Jesu bedeutet, dem Nächsten helfen, für ihn eintreten. Wir Christen glauben daran, dass sich Gott in jeder Zuwendung, in jeder Liebeshandlung offenbart. Tugce hat geholfen, hat quasi …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 99: In Gedenken an Tugce

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 98: Hände weg vom Überfluss

Kommentar zu NACHGEDACHT 98: Hände weg vom Überfluss, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 23.11.2014 von osthessen-news.de Eigentlich wollte ich nie über Konsumüberfluss schreiben, weil es mir zu nah am “Moralaposteln” ist – und besonders noch zur Weihnachtszeit, was ja leider das Fest des Konsumüberflusses schlechthin geworden ist.* Diese Bedenken sind gerechtfertigt, weil man als Anhänger einer Religion ja …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 98: Hände weg vom Überfluss

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 97: Novembergrauen

Kommentar zu NACHGEDACHT 97: Novembergrauen, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 16.11.2014 von osthessen-news.de Kein anderer Monat ist so schwer für mich – das Novembergrauen kommt alle Jahre wieder. Morgens dunkel, abends dunkel. Da hilft es auch nicht, dass man sich eine Tasse Tee machen und in eine Decke kuscheln könnte.* Allerdings könnte es helfen sich klar zu machen, …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 97: Novembergrauen

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 96: Die dunkle Seite hat nicht gesiegt

Kommentar zu NACHGEDACHT 96: Die dunkle Seite hat nicht gesiegt, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 9.11.2014 von osthessen-news.de […] Und als ein Zeitzeuge dann auch noch dies behauptete, war ich wirklich beeindruckt: “Der Mauerfall in Ostberlin lief komplett friedlich ab, es gab keine Toten an diesem Abend.“ Das faszinierte mich tief. Sollte es ein Volk, eine Menschengruppe tatsächlich …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 96: Die dunkle Seite hat nicht gesiegt

Beitrag lesen...

Gedanken zu NACHGEDACHT 95: Ich bin, indem du…

Gedanken zu NACHGEDACHT 95: Ich bin, indem du… – Gedanken von Christina LEINWEBER, Original-Artikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 2.11.2014 von osthessen-news.de ACHTUNG: Dieser Beitrag enthält brutale und gewaltverherrlichende Bibelverse, die nicht religiös indoktrinierte Menschen als verstörend (bzw. gestört) empfinden dürften. Ein Begriff aus meiner Religion, den ich bereits als Kind nicht so richtig begreifen konnte, war die Gottesebenbildlichkeit. …

Beitrag lesenGedanken zu NACHGEDACHT 95: Ich bin, indem du…

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 94: Distanz zu uns selbst

Kommentar zu NACHGEDACHT 94: Distanz zu uns selbst, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 26.10.2014 von osthessen-news.de […] Wenn man erst einmal sein Problem strukturiert hat, es auf Papier gebracht und es in ein Schaubild gezwängt hat, dann erscheint es auch nicht mehr so groß. Verzeihen Sie mir am heutigen Sonntag diese analytische, sachliche Idee. Aber ich möchte Ihnen …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 94: Distanz zu uns selbst

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 93: Immer wenn man nicht genug ist

Kommentar zu NACHGEDACHT 93: Immer wenn man nicht genug ist, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 19.10.2014 von osthessen-news.de […] Wir weisen gern Menschen auf alles hin, was uns nicht gefällt, denn unsere Meinung zählt ja alles.* Es gibt noch weit triftigere Gründe als nur die eigene Hybris, Menschen auf Fehler hinzuweisen. Als Lehrerin kommen Sie zum Beispiel nicht …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 93: Immer wenn man nicht genug ist

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 92: “Gott ist barmherzig”

Kommentar zu NACHGEDACHT 92: “Gott ist barmherzig”, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 12.10.2014 von osthessen-news.de Vorbemerkung 1: Der Kommentar zu diesem Artikel fällt ausnahmsweise mal etwas umfangreicher aus, weil es hier zum Verständnis erforderlich ist, ein paar wichtige, wissenschaftliche Grundlagen zu kennen. Also: Am besten eine Tasse Tee bereitstellen und ein bisschen Zeit nehmen, es lohnt sich, versprochen! …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 92: “Gott ist barmherzig”

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 91: Wir können doch über alles sprechen

Kommentar zu NACHGEDACHT 91: Wir können doch über alles sprechen, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 5.10.2014 von osthessen-news.de […] Ich verknüpfte sofort einen Begriff aus meinem Theologiestudium damit –* Was nicht weiter erstaunlich ist, weil das Gehirn ja nur auf das zurückgreifen kann, was ihm an gespeicherten Informationen zur Verfügung steht, unabhängig vom Wahrheits- oder Sinngehalt dieser Informationen. …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 91: Wir können doch über alles sprechen

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 90: Die Buhmänner in unserem Leben

Kommentar zu NACHGEDACHT 90: Die Buhmänner in unserem Leben, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 28.09.2014 von osthessen-news.de […] Ich bin es ja schon mittlerweile gewohnt – nach Lehramtsstudium und fast einem Jahr Referendariat – ab und zu einen Lehrerwitz zu hören.* Jetzt hätten wir natürlich auch gerne mal mitgelacht und rätseln, welcher Lehrerwitz das wohl gewesen sein könnte. …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 90: Die Buhmänner in unserem Leben

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 89: Was du heute kannst…

Kommentar zu NACHGEDACHT 89: Was du heute kannst…, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 21.09.2014 von osthessen-news.de „Was du heute kannst …“- viele Leser verdrehen jetzt vielleicht die Augen und fragen sich: „Warum kommt Sie jetzt mit solch einem abgedroschenen Zitat?” […] Heute soll es darum gehen, dass man nicht aus Faulheit eine Sache nicht erledigt, sondern weil man …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 89: Was du heute kannst…

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 88: Was wir alles können…sollten

Kommentar zu NACHGEDACHT 88: Was wir alles können…sollten, Original-Artikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 14.9.2014 von osthessen-news.de Superkoch sein, auch im Alltag, jeden Tag – den Garten perfekt in Szene gesetzt – eigene Bilder malen, eigenes Brot backen, am besten auch selbst die Wurst herstellen – die Wohnung immer aufgeräumt, die Wäsche gewaschen – der Job läuft, aufwärts auf …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 88: Was wir alles können…sollten

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 87: Die Qual der Wahl

Kommentar zu NACHGEDACHT 87: Die Qual der Wahl,verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 7.9.2014 von osthessen-news.de […] Als Frau kann ich mittlerweile fast jeden Beruf ergreifen, gar kein Problem.* Meinen Sie das tatsächlich so sexistisch, wie Sie es schreiben oder sind Sie vielleicht nur erstaunt darüber, dass Sie auch als Frau mittlerweile freie Berufswahl haben, wo doch das Wort Ihres …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 87: Die Qual der Wahl

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 86: Eine Ode an Italien

Kommentar zu NACHGEDACHT 86: Eine Ode an Italien, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 31.8.2014 von osthessen-news.de „Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn? Ein sanfter Wind vom blauen Himmel weht. Kennst du es wohl? Dahin, dahin möchte ich mit Dir, o mein Geliebter ziehn!“ –Von Goethe stammen diese Worte, sie sind mir immer wieder einen Ausruf wert, …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 86: Eine Ode an Italien

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 85: Wo kommen die Egoisten her?

Kommentar zu NACHGEDACHT 85: Wo kommen die Egoisten her?, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 24.8.2014 von osthessen-news.de „Die ganze Welt dreht sich um mich, denn ich bin —- ein Egoist!“* Ganz genau lautet die Liedtextzeile von Falco: “Die ganze Welt dreht sich um mich, denn ich bin nur ein Egoist” […] Der Mensch kann Egoismus bereits ganz früh …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 85: Wo kommen die Egoisten her?

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 84: Im Urlaub

Kommentar zu NACHGEDACHT 84: Im Urlaub, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 17.8.2014 von osthessen-news.de […] Und wie kommen wir dann damit klar, wenn uns nach der schönsten Zeit des Jahres wieder einmal mehr klar wird, dass wir jetzt wieder eine ganz lange Zeit arbeiten, ohne frei zu haben?* Wenn ich meine Arbeitszeit als Zeit der Unfreiheit empfinde, dann …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 84: Im Urlaub

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 83: Beginnen Sie, zu lesen!

Kommentar zu NACHGEDACHT 83: Beginnen Sie, zu lesen!, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 10.08.2014 von osthessen-news.de […] Demnach können Sie sich vorstellen, dass ich immer genug aktuelle Literatur zu Hause habe, die ich lesen kann. Für mich gehört lesen zu meinem Leben.* Für mich auch, und schon allein deshalb nehme ich mir so viel Zeit wie möglich zum …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 83: Beginnen Sie, zu lesen!

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 82: Im Umzugsstress

Kommentar zu NACHGEDACHT 82: Im Umzugsstress, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 3.8.2014 von osthessen-news.de Ich ziehe um. […] Warum sind wir Menschen so schrecklich auf Krimskrams und Dinge angewiesen? […] Verrückt, es gibt Menschen, die mit weit weniger Zeug auskommen. Was machen diese Menschen anders?* Diese Menschen überlegen sich, welche Dinge ihr “Wohl mehren” und welche Dinge ihnen …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 82: Im Umzugsstress

Beitrag lesen...

NACHGEDACHT 81: Perfekt ist schwierig

Kommentar zu NACHGEDACHT 81: Perfekt ist schwierig, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 27.7.2014 von osthessen-news.de Gestern habe ich eine neue, schöne Vase gekauft. Beim Auspacken zu Hause ist mir aufgefallen, dass sie einen kleinen Sprung oben am Rand hat. Den ersten Menschen, der mir begegnete, habe ich gefragt: “Ist das schlimm, sieht man das?” “Ja, da ärgerst du …

Beitrag lesenNACHGEDACHT 81: Perfekt ist schwierig

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 80: Sorgen sind das halbe Leben

Kommentar zu NACHGEDACHT 80: Sorgen sind das halbe Leben, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 20.7.2014 von osthessen-news.de […] Und noch ein weiterer Gedanke aus der Bibel: Dort steht, dass der morgige Tag für sich selbst sorgt. So ist es doch tatsächlich. […]* Ein Bibelzitat ist als Empfehlung für das Verhalten von (teil-)aufgeklärten Menschen im 21. Jahrhundert meist denkbar …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 80: Sorgen sind das halbe Leben

Beitrag lesen...