Kommentar zu: Unterstützung zum Wohle Bedürftiger – Sommersammlung der Caritas im Bistum Fulda startet

Lesezeit: ~ < 1

Kommentar zu: Unterstützung zum Wohle Bedürftiger – Sommersammlung der Caritas im Bistum Fulda startet, veröffentlicht am 1.6.2016 von Osthessennews

Dabei hilft jeder Spendenbetrag gleich zweifach: […]*

„Gleich zweifach“ würde genaugenommen ja „doppelt“ bedeuten – in Wirklichkeit hilft jeder Spendenbetrag aber nur „je zur Hälfte zwei verschiedenen Projekten.“ Nicht mal bei der Caritas gibts eine wunderbare Geldwertverdoppelung – wobei man diese Firma schon durchaus als äußerst geschäftstüchtig bezeichnen kann.

Wichtiger als diese kleine, bestimmt nur versehentlich unterlaufene Ungenauigkeit ist allerdings zu wissen, wie sich das mit der Caritas tatsächlich verhält. Zwischen der landläufig verbreiteten Vorstellung von selbstlosen Wohltätern und der realen Wirklichkeit des Wirtschaftsunternehmens Caritas herrscht nämlich ein krasser Unterschied.

Zu diesem Thema lassen sich mühelos viele Hintergrundinformationen finden, sodass hier einige Links zum Weiterlesen genügen sollen:

Und wer sich umfassend zu diesem Thema informieren möchte, dem sei das Buch Caritas und Diakonie in Deutschland** von Carsten Frerk empfohlen.

*Der als Zitat gekennzeichnete Abschnitt stammt aus dem eingangs genannten und verlinkten Artikel.
**Wir haben keinen materiellen Nutzen von eingebetteten oder verlinkten Inhalten oder von Buchtipps.

FacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmail

Deine Gedanken dazu?

Fragen, Lob, Kritik, Ergänzungen, Korrekturen: Trage mit deinen Gedanken zu diesem Artikel mit einem Kommentar bei!

Wenn dir der Artikel gefallen hat, freuen wir uns über eine kleine Spende in die Kaffeekasse.

Bitte beachte beim Kommentieren:

  • Vermeide bitte vulgäre Ausdrücke und persönliche Beleidigungen (auch wenns manchmal schwer fällt...).
  • Kennzeichne Zitate bitte als solche und gib die Quelle/n an.
  • Wir behalten uns vor, rechtlich bedenkliche oder anstößige Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Schreibe einen Kommentar