Argument #13: “Die Wissenschaft kann nicht erklären, wie es zum Urknall kam und wie das Leben entstand.”

~ 1 Minuten

Religiöse Argumente unter der LupeBehauptung: “Die Wissenschaft kann nicht erklären, wie es zum Urknall kam und wie das Leben entstand.”

Antwort: Die Wissenschaft hat dazu sehr wohl durchaus plausible Thesen entwickelt. Nehmen wir aber einmal an, wir hätten wirklich keine Ahnung.

Die Frage ist: Wie lautet die vernünftige, redliche Reaktion auf diesen Umstand? Rechtfertigt eine Wissenslücke eine andere Reaktion als «Ich weiß nicht»?

Und selbst wenn wir wüssten, dass die Entstehung des Universums und des Lebens irgendwie nicht «von selbst» geschehen ist – woher wüssten wir, wer oder was da eingegriffen hat?

Selbst wenn wir wüssten, dass ein «Jemand» dafür verantwortlich ist: Woher wüssten wir, dass es ein Gott ist?

Und selbst wenn wir wüssten, dass es ein Gott ist:  Woher wüssten wir, dass es unter all den Göttern, die die Menschheit als Schöpfer angebetet hat, ausgerechnet der hebräische Gott Jahwe ist?

Repost des Beitrages mit freundlicher Genehmigung des Autors.

FacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmail

Letzte Aktualisierung: 21. Juli 2018