Kommentar zu NACHGEDACHT (51): Nachgedacht Spezial | Heiligabend in Osthessens Wohnzimmern – V I D E O

Lesezeit: ~ < 1

Kommentar zu NACHGEDACHT (51): Nachgedacht Spezial | Heiligabend in Osthessens Wohnzimmern – V I D E O, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 25.12.13 von Osthessennews

[…] Was lieben die Menschen an diesem Fest, was tun sie jedes Jahr, gibt es Unterschiede zwischen Jung und Alt, Mann und Frau?*

Das Video** zu diesem Beitrag stellt natürlich keine repräsentative Umfrage dar. Trotzdem ist es schon erstaunlich, dass sich offenbar auf dem ganzen Fuldaer Weihnachtsmarkt niemand gefunden hat, der vor der Kamera zugibt, dass für ihn oder für sie ein Kirchenbesuch zu Heiligabend dazugehört oder wichtig wäre – weder Jung noch Alt, noch Mann und Frau.

Alle von den Befragten genannten Punkte haben mit der Bedeutung, die die Kirche dieser Feier gerne geben würde, rein gar nichts zu tun. Es handelt sich ausnahmslos um rein menschliche, irdische und natürliche Dinge wie Gemeinschaft, Ruhe, gutes Essen und Geschenke.

Selbst wenn die Gebete der Autorin erhört wurden (von wem auch immer) und die Leute wissen, was an Weihnachten (lt. christlichem Glauben) eigentlich gefeiert wird, so hat das, zumindest dieser Umfrage zufolge, trotzdem keine Bedeutung mehr für die Menschen.

*Das Online-Portal Osthessennews fordert jede Woche unter der Rubrik „NACHGEDACHT“ mit „liberal-theologischen“ Gedanken von Christina Leinweber zum Nachdenken auf. Alle als Zitat gekennzeichneten Abschnitte stammen aus dem oben genannten und verlinkten Artikel.

** Wir haben keinen materiellen Nutzen von der Verlinkung oder Einbettung von Inhalten oder von Buchtipps.

 

FacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmail

Deine Gedanken dazu?

Fragen, Lob, Kritik, Ergänzungen, Korrekturen: Trage mit deinen Gedanken zu diesem Artikel mit einem Kommentar bei!

Wenn dir der Artikel gefallen hat, freuen wir uns über eine kleine Spende in die Kaffeekasse.

Bitte beachte beim Kommentieren:

  • Vermeide bitte vulgäre Ausdrücke und persönliche Beleidigungen (auch wenns manchmal schwer fällt...).
  • Kennzeichne Zitate bitte als solche und gib die Quelle/n an.
  • Wir behalten uns vor, rechtlich bedenkliche oder anstößige Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Schreibe einen Kommentar