Kommentar zu NACHGEDACHT 75: Authentisch sein ist angesagt

~ 2 Minuten

Kommentar zu NACHGEDACHT 75: Authentisch sein ist angesagt, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 8.6.2014 von osthessen-news.de

[…] Authentisch sein – bedeutet ehrlich, echt auftreten. Worte und Taten werden ernst genommen – als Person wird man für voll genommen. Ich denke, man kann kann nur glaubwürdig wahrgenommen werden, wenn man sich zur Devise macht, auch wirklich ehrlich zu sein. Ehrlich währt am längsten.*

Wenn man authentisch sein und ernst genommen werden möchte, dann ist es tatsächlich erforderlich, “auch wirklich ehrlich” zu sein. Wer “wirklich ehrlich” ist, muss ehrlicherweise zugeben, dass es nicht ehrlich ist zu behaupten, es gäbe tatsächlich einen Gott oder zumindest einen einzigen seriösen Beleg für das Wirken eines Gottes, einen Beleg, bei denen es sich nicht nur um eine beliebige, von Menschen vorgenommene Zuordnung (z.B. “Gott ist Liebe”) handelt.

Wer ernstgenommen werden möchte, darf nicht das Bezugssystem unserer Wirklichkeit beliebig um erdachte Götter, Feen, Elfen oder andere Fiktionen erweitern, um seine sonstigen Aussagen damit zu begründen. Wer das tut, entzieht sich nicht nur einer sachlichen Diskussion, er verliert damit auch jegliche Glaubwürdigkeit und ist höchstens im Rahmen seiner Fiktion authentisch.

Dann kann man sogar auch einmal zu Unrecht beschuldigt werden und es mit der eigenen Ehrlichkeit wieder aus der Welt schaffen. Allerdings ist die Authentizität desjenigen, der mir die Schuld in die Schuhe geschoben, erst einmal infrage gestellt.*

Anders verhält es sich, wenn man nicht zu Unrecht, sondern zu Recht “beschuldigt” wird, wenn der Vorwurf der Unehrlichkeit also gerechtfertigt ist. Dann liegt es am Beschuldigten, seine Authentizität wieder herzustellen, indem er oder sie sich von Fiktionen verabschiedet und sich an der Realität orientiert.

*Unter der Rubrik „NACHGEDACHT“ fordert Osthessennews jede Woche zum Nachdenken auf. Die Zitate stammen aus dem eingangs genannten und verlinkten Original-Artikel von Christina Leinweber.

FacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmail

1 Gedanke zu “Kommentar zu NACHGEDACHT 75: Authentisch sein ist angesagt”

Schreibe einen Kommentar

dreizehn − sechs =