Kurze Antworten auf 10 häufig genannte “Gottesbeweise”

Lesezeit: ~ < 1

In Diskussionen mit Gläubigen wird man oft mit allen möglichen angeblichen “Gottesbeweisen” konfrontiert, wie zum Beispiel diesen:

  1. “Wissenschaft kann die Komplexität und Ordnung des Lebens nicht erklären. Gott muss es in dieser Weise designt haben.”
  2. “Gottes Existenz wird in den Schriften bewiesen.”
  3. “Einige unerklärbare Ereignisse sind wunderbar, und diese Wunder beweisen die Existenz Gottes.”
  4. “Moral stammt von Gott, und ohne Gott könnten wir nicht gute Menschen sein.
  5. Der Glaube an Gott wäre nicht so weit verbreitet, wenn es Gott nicht gäbe.”
  6. Gott beantwortet Gebete, daher muss er real sein.
  7. “Ich fühle mich in einer persönlichen Beziehung zu Gott, damit weiß ich, dass er wirklich ist.”
  8. Es ist sicherer, an Gott zu glauben als nicht und in die Hölle zu kommen.”
  9. Ich glaube – ich muss keine Tatsachen wissen, ich will nur glauben...”
  10. Es gibt keinen Beweis dafür, dass Gott nicht existiert.”

Kurze Antworten zu diesen Aussagen gibts (in englischer Sprache) hier.

FacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmail

Deine Gedanken dazu?

Fragen, Lob, Kritik, Ergänzungen, Korrekturen: Nutze die Kommentarfunktion, um mit deinen Gedanken zu diesem Artikel beizutragen!

Schreibe einen Kommentar