Kommentar zu NACHGEDACHT (21) Moment mal, bitte Halt!

~ 1 Minuten

Kommentar zu NACHGEDACHT (21) Moment mal, bitte Halt!, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 02.06.13 von Osthessennews

[…] Doch auch diese Augenblicke – Gott sei Dank – ziehen weiter und machen wieder für neues Platz.*

Nicht Gott sei Dank, sondern unserer Wahrnehmung der auf unserer Welt in unserer Wirklichkeit gültigen Zeit sei Dank. Und Dank auch der Tatsache, dass wir mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgehen können, dass wir niemals mit so etwas Grausamen wie einer Ewigkeit (egal ob himmlisch, im Fegefeuer oder in der Verdammnis) rechnen müssen.

Und so sammelt man Tag für Tag, Woche für Woche Zeitabschnitte, die das Leben erst lebenswert machen.

Warum nicht versuchen, das Leben nicht nur wegen einzelner gesammelter Zeitabschnitte, sondern generell und ganzheitlich lebenswert zu machen, in dem Sinne, dass man versuchen sollte, auch die nicht so heiteren oder sogar sehr traurigen Momente als ganz natürliche Teile des Lebens zu akzeptieren?

*Unter der Rubrik „NACHGEDACHT“ fordert Osthessennews jede Woche zum Nachdenken auf. Die als Zitat gekennzeichneten Abschnitte stammen aus dem eingangs genannten und verlinkten Original-Artikel von Christina Leinweber.

FacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmail

Schreibe einen Kommentar

20 − neunzehn =