Kommentar zu NACHGEDACHT 83: Beginnen Sie, zu lesen!

~ 2 Minuten

Kommentar zu NACHGEDACHT 83: Beginnen Sie, zu lesen!, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 10.08.2014 von osthessen-news.de

[…] Demnach können Sie sich vorstellen, dass ich immer genug aktuelle Literatur zu Hause habe, die ich lesen kann. Für mich gehört lesen zu meinem Leben.*

Für mich auch, und schon allein deshalb nehme ich mir so viel Zeit wie möglich zum lesen. Allerdings suche ich mir meine Literatur etwas gezielter aus, wobei auch ich aktuelle Literatur zum Beispiel archaischen Mythen und Märchen vorziehe.

[…]Wir können im Buch ausleben, was uns im wahren Leben vielleicht verwehrt bleibt.*

Und was sogar noch viel toller ist: Wir können sogar Bücher lesen, die uns dabei helfen, erstmal unser reales Leben als solches zu erkennen!

Und wir lernen dabei: Weltwissen, Moral, Komik, Ironie – all das und noch viel mehr findet sich in Literatur.*

Ja, sogar noch viel mehr, zum Beispiel auch Wirklichkeit und Erkenntnisse, die wissenschaftlich belegbar und damit tatsächlich relevant für unser Leben sein können.

Beginnen Sie (wieder oder auch) mehr zu lesen, schlüpfen Sie in fremde Welten und erleben Sie ein Leben außerhalb ihrer eigenen Realität*

Oder, noch sinnvoller, als sich in eine Scheinwelt zu flüchten: Beginnen Sie Bücher zu lesen, die sich eben nicht mit “fremden Welten” und Fiktionen, sondern mit der Realität der Welt, auf der wir leben, befassen. Entdecken Sie, wie ungeheuer komplex, spannend und faszinierend, aber auch gleichzeitig unvorstellbar bedeutungslos unser Universum, unsere Erde und unser Dasein in Wirklichkeit ist. Lernen Sie, selbständig, kritisch und selbstverantwortlich zu denken und beginnen Sie, Illusionen, Täuschungen und Dogmen, die auf fiktiven Annahmen wie der eines Gottes und auf Wertemaßstäben aus der vormittelalterlichen Entwicklungsstufe der Menschheit beruhen, zu durchschauen.

Sie werden überrascht sein und Sie werden es kaum glauben können (was Sie auch nicht müssen, weil Sie es dann ja wissen!), wie wertvoll Ihre Lebenszeit für Sie tatsächlich ist, wenn Sie sich der Einmaligkeit derselben bewusst werden und wenn Sie beginnen, Ihr persönliches Glück zum Ziel Ihres Lebens zu machen, ohne dabei gleichberechtigte Interessen anderer oder der Umwelt zu missachten. Sie werden herausfinden, dass Religionen bestenfalls eine “hoffnungsvolle Illusion” und die Wissenschaft eine “traurige Wahrheit” liefern können, wobei in Wirklichkeit die Illusion als solche traurig und die Wahrheit hoffnungsvoll ist.

Der Auslöser für diesen, vielleicht alles entscheidenden, persönlichen Durchbruch, kann tatsächlich ein Buch sein. Einige Bücher, die diese Erkenntnisse in verschiedenen Bereichen ermöglichen, finden Sie in unseren Buchtipps.**

*Das Online-Portal Osthessennews fordert jede Woche unter der Rubrik „NACHGEDACHT“ mit „liberal-theologischen“ Gedanken zum Nachdenken auf. Alle als Zitat gekennzeichnete Abschnitte stammen aus dem eingangs genannten und verlinkten Original-Artikel von Christina Leinweber.

**Wir stehen mit den verlinkten Anbietern in keiner geschäftlichen Beziehung und haben keinen materiellen Nutzen von der Verlinkung.

FacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmail

Schreibe einen Kommentar

17 + 8 =