Spannende Frage

Lesezeit: ~ < 1

Theodizee

Menschen haben ihre Götter schon immer mit verschiedensten Eigenschaften „ausgestattet.“ So soll zum Beispiel der christliche Wüstengott nicht nur allmächtig und allwissend sein, er ist angeblich auch den Menschen wohlgesonnen (zumindest denen, die sich ihm bedingungslos unterwerfen).

Geht man von dieser Vorstellung aus, ergeben sich unüberwindbare Widersprüche, an deren Auflösung bisher alle noch so wortgewaltigen Theologen kläglich gescheitert sind.

Denn in der natürlichen, realen Wirklichkeit erleben wir täglich, dass Leid und Elend sehr wohl existieren und dass Christen davon genauso betroffen sein können wie alle anderen Menschen auch.

Vielmehr sind sogar die Menschen in fast allen Gegenden, in denen die christliche Kirche noch mehr Einfluss hat als hierzulande, stärker von Leid und Elend betroffen als in Gegenden, in denen die religiöse Indoktrination schon mehr oder weniger überwunden ist.


Willkommen zum AWQ-Quiz zum Thema "Theodizee"!

Bitte beantworte folgende Frage:

Gott verhindert Leid und Elend nicht,

Kann Gott eine bessere Welt als diese erschaffen, also eine Welt mit weniger Leid?

Wenn du möchtest, hinterlasse deinen Kommentar zu diesem Thema:

FacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmail

Deine Gedanken dazu?

Fragen, Lob, Kritik, Ergänzungen, Korrekturen: Trage mit deinen Gedanken zu diesem Artikel mit einem Kommentar bei!

Wenn dir der Artikel gefallen hat, freuen wir uns über eine kleine Spende in die Kaffeekasse.

Bitte beachte beim Kommentieren:

  • Vermeide bitte vulgäre Ausdrücke und persönliche Beleidigungen (auch wenns manchmal schwer fällt...).
  • Kennzeichne Zitate bitte als solche und gib die Quelle/n an.
  • Wir behalten uns vor, rechtlich bedenkliche oder anstößige Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Schreibe einen Kommentar

Ressourcen

Gastbeiträge geben die Meinung der Gastautoren wieder.

Wikipedia-Zitate werden unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike veröffentlicht.

AWQ unterstützen

Jetzt einfach, schnell und sicher online bezahlen – mit PayPal.

Wir haben, wenn nicht anders angegeben, keinen materiellen Nutzen von verlinkten oder eingebetteten Inhalten oder von Buchtipps.

Neuester Kommentar

  1. In den Kommentaren von Doris Köhler und Udo Schneck und im Beitrag selbst wird schon das meiste gesagt, was ich…