Wäre eine rein atheistische Gesellschaft nicht der vollkommene Untergang der Menschheit?

In einer Facebook-Diskussionsgruppe tauchte diese Frage zum Thema atheistische Gesellschaft auf:

Wäre eine rein atheistische Gesellschaft nicht der vollkomme Untergang der Menschheit?

Hier die Antwort von Jori Wehner:

Nein, im Gegenteil.

Atheistische/säkulare Gemeinschaften schneiden hervorragend ab in den Parametern des gesellschaftlichen Wohlergehens und in Merkmalen ethischen Verhaltens:

Säkulare und Atheisten sind, wie alle Menschen, zu ethischen und unethischen Handlungen in der Lage.

Quelle: Jori Wehner via Facebook

Kommentare

Facebookredditpinterestlinkedintumblr