Wie christlich sind die christlichen Werte wirklich?

~ 1 Minuten

Die christlichen Werte - (c) Jacques TillyIn der Sendung “maischberger” klärte Richard David Precht kurz darüber auf, dass die christlichen Werte ihren Ursprung keineswegs in der christlichen Lehre haben. Auch wenn das heute immer wieder gerne behauptet wird.

Denn das Gegenteil ist der Fall: Die Werte, auf denen offene und freie Gesellschaften tatsächlich basieren, mussten gegen den erbitterten Widerstand des christlichen Klerus erkämpft werden.

Die christlichen Werte

Dieser Umstand muss noch so lange immer wieder vor Augen geführt werden, bis auch der letzte Politiker, der die christlichen Werte zur Begründung seines Standpunktes ins Feld führt kapiert hat, dass er der Legende von der christlichen Moral auf den Leim gegangen war.

Auch sollten alle Politiker dazu verpflichtet werden, schriftlich offenzulegen, was genau sie meinen, wenn sie von christlichen Werten sprechen.

Der Philosoph und Autor Richard David Precht zählt zu den ganz wenigen Personen in der gegenwärtigen öffentlichen Wahrnehmung, die sich kritisch zu Wort melden, wenn wiedermal jemand die christlichen Werte bemüht.

Richard David Precht zu Christentum und Aufklärung

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Durch Abspielen des Videos werden Daten an Youtube übertragen. [Mehr dazu…]

*Quelle Videoclip: Youtube
**Cartoon: J. Tilly, Veröffentlichung mit freundlicher Genehmgigung des Künstlers

FacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedintumblrmail

3 Gedanken zu „Wie christlich sind die christlichen Werte wirklich?“

  1. Immer wenn ich den Schwachsinn von “christlichen Werten” habe ich den Kaffee auf. Ein empathisches, ethisches Leben ist doch nicht daran gebunden ob man glaubt das man irgendwann mal einen Wanderprediger an 2 Holzlatten genagelt hat.
    Die Bezeichnung ist reine Masturbation um sich selbst noch besser zu fühlen als die ganzen “unchristlichen Wilden” da draussen.

    Antworten
  2. Ein sehr gutes Beispiel der Vereinnahmung der “Werte” durch das Christentum ist das Buch von Dr. med. Dipl.Theol Manfred Lütz “Der Skandal der Skandale”, in dem er alles, was gut und nächstenliebig ist, jeden Altruismus, jede Empathie als eine typisch christliche Eigenschaft darstellt. Teilweise mit hanebüchenen “Beweisen” und Begründungen. Das Buch ist zum kotzen. Im typisch christlichen bigotten Stil wird gelogen und betrogen, dass sich die Balken biegen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

sechzehn − 6 =