money-glut-432688_640

Algermissen: Wer bezahlt für die katholische Hasspredigt?

Der HVD Humanistischer Verband Deutschlands bezog in einer Pressemitteilung am 29.3.2016 Stellung zu der Hasspredigt des Fuldaer Bischofs Algermissen. In dieser Mitteilung kommt ein wichtiger Aspekt zur Sprache: […] Florian Zimmermann, Mitglied des HVD-Bundespräsidiums und Vorsitzender des Humanistischen Verbandes in Hessen bezeichnete die Ausführungen des Bischofs als „auch deshalb unzumutbar, da Herr Algermissen sein Einkommen direkt aus dem Landeshaushalt bezieht …

Beitrag lesen

Beitrag lesen...