Kommentar zu: “Religion gibt innere Zufriedenheit” Volles Haus beim “AAAnderen Läufergottesdienst”- Frühstück, Beten, Laufen

Genau das ist es, was das Christentum Menschen nur bieten kann: Sie entbindet sie von der Anstrengung, selbst nachdenken zu müssen. Je weniger Gedanken sich die Religionsabhängigen machen, je kritikloser sie die Illusionen und Fiktionen für wahr halten, umso leichter sind sie zu handhaben. Das Geschäft läuft so: Menschen verschaffen der Kirche Geld und Macht, im Gegenzug erhalten sie erfundene Heilsversprechen und die scheinbare Legitimation, nicht selbständig denken und selbstverantwortlich handeln zu müssen. Über allem schwebt zusätzlich noch die ständige Androhung zeitlich unbegrenzter physischer und psyischer Folterqualen für Un- oder Andersgläubige.

Beitrag lesen...

Kommentar zu: “Instrumentalisierung von Religion” Internationaler Weltfriedenstag am heutigen 1. Januar 2016

Kommentar zu: “Instrumentalisierung von Religion” Internationaler Weltfriedenstag am heutigen 1. Januar 2016, Original-Artikel veröffentlicht am 1.1.2016 von osthessennews.de, Verfasser nicht genannt [Prälat Dr. Klaus Krämer:] […] “Die eigentliche Ursache für ihre [friedliche religiöse Minderheiten, Anm.d.Red.] Bedrängnis ist die Instrumentalisierung von Religion für politische und ideologische Zwecke.* Die eigentliche Ursache ist eben nicht die Instrumentalisierung von Religion für politische und ideologische …

Beitrag lesenKommentar zu: “Instrumentalisierung von Religion” Internationaler Weltfriedenstag am heutigen 1. Januar 2016

Beitrag lesen...