christ-crucified-251847_640

Kinderabendmahl in der reformierten Kirche

Die evangelische Kirche bietet einen Online-Beantwortungsservice für religiöse Fragen. Dort finden sich allerlei Fragen, dazu Antworten aus evangelischer Sicht sowie ab und zu Kommentare von weiteren Lesern. In dieser Anfrage wollte eine Besucherin wissen, ab welchem Alter Kinder in bestimmten Kirchen am “Abendmahl” teilnehmen dürften. Eine Pfarrerin beantwortete diese Frage aus ihrer Sicht, was mich zu folgendem Kommentar bewegt hat: …

Beitrag lesenKinderabendmahl in der reformierten Kirche

Beitrag lesen...

the-ashes-888378_640

Kommentar zu Aschermittwoch-Brauch: 200 Winfriedschüler empfingen im Dom das traditionelle Aschenkreuz

Kommentar zu Aschermittwoch-Brauch: 200 Winfriedschüler empfingen im Dom das traditionelle Aschenkreuz, Originalartikel verfasst von st/sr, veröffentlicht am 10.02.16 von Osthessennews […] Die Aschekreuze, so wünschte sich Pater Wolf, sollen die Mädchen und Jungen am heutigen Tag mit Stolz tragen.* Die Symbolik der “Asche auf das Haupt” als Schuldeingeständnis kommt bereits in der Bibel vor. Dort findet sich die Geschichte eines …

Beitrag lesenKommentar zu Aschermittwoch-Brauch: 200 Winfriedschüler empfingen im Dom das traditionelle Aschenkreuz

Beitrag lesen...

Kommentar zu: “Instrumentalisierung von Religion” Internationaler Weltfriedenstag am heutigen 1. Januar 2016

Kommentar zu: “Instrumentalisierung von Religion” Internationaler Weltfriedenstag am heutigen 1. Januar 2016, Original-Artikel veröffentlicht am 1.1.2016 von osthessennews.de, Verfasser nicht genannt [Prälat Dr. Klaus Krämer:] […] “Die eigentliche Ursache für ihre [friedliche religiöse Minderheiten, Anm.d.Red.] Bedrängnis ist die Instrumentalisierung von Religion für politische und ideologische Zwecke.* Die eigentliche Ursache ist eben nicht die Instrumentalisierung von Religion für politische und ideologische …

Beitrag lesenKommentar zu: “Instrumentalisierung von Religion” Internationaler Weltfriedenstag am heutigen 1. Januar 2016

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 80: Sorgen sind das halbe Leben

Kommentar zu NACHGEDACHT 80: Sorgen sind das halbe Leben, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 20.7.2014 von osthessen-news.de […] Und noch ein weiterer Gedanke aus der Bibel: Dort steht, dass der morgige Tag für sich selbst sorgt. So ist es doch tatsächlich. […]* Ein Bibelzitat ist als Empfehlung für das Verhalten von (teil-)aufgeklärten Menschen im 21. Jahrhundert meist denkbar …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 80: Sorgen sind das halbe Leben

Beitrag lesen...