Hooligans – was stoppt die Gewalt?

Das Wort zum Wort zum Sonntag: Hooligans – was stoppt die Gewalt?, gesprochen von Christian Rommert (ev.), veröffentlicht am 17.6.16 von ARD/daserste.de Ein altes Problem ist wieder da: Prügelnde Hooligans. […] * Stimmt – Individuen, die sich nicht an die allgemein anerkannten und vereinbarten Spielregeln halten, gibt es vermutlich schon länger, als es Menschen gibt. Mit einem prominenten “Hooligan” hat …

Beitrag lesenHooligans – was stoppt die Gewalt?

Beitrag lesen...

sheep-784561_640

Das Wort zum Wort zum Sonntag: Vitality Tracker

Kommentar zu Das Wort zum Sonntag: Vitality Tracker, gesprochen von gesprochen von Gereon Alter (kath.), veröffentlicht am 14.02.2016 von ARD […] Aber darum geht es in dieser Zeit doch gar nicht – zumindest nicht, wenn ich mich an Jesus Christus orientiere. Denn der hat nicht gesagt: “Ich bin gekommen, damit ihr leistungsfähiger werdet”, sondern “… damit ihr das Leben habt …

Beitrag lesenDas Wort zum Wort zum Sonntag: Vitality Tracker

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT 105: Schuldig in allen Belangen

Kommentar zu NACHGEDACHT 105: Schuldig in allen Belangen, Original-Artikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 11.1.2015 von osthessen-news.de […] Der Mehrteiler behandelte die Entwicklung eines kleinen Dorfes: Von den ersten Stunden nach dem Zweiten Weltkrieg bis zum Mauerbau durfte der Zuschauer die schreckliche Geschichte nachempfinden, die unser Land gezeichnet hat. Mir wurde oft speiübel – barbarische Verhältnisse unter Menschen. Grausame …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT 105: Schuldig in allen Belangen

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT (40) Haben Sie genug Besitz angehäuft?

Kommentar zu NACHGEDACHT (40) Haben Sie genug Besitz angehäuft?, Originalartikel verfasst von Christine Leinweber, veröffentlicht am 13.10.2013 von Osthessennews Da hat ein gewisser Herr Tebartz van Elst aber letzte Woche viele Menschen „beeindruckt” – nicht „nur” zehn Millionen, sondern satte 31 Millionen hat sein Amtssitz bereits an Geldsummen verschluckt. Wieso schreiben Sie denn “ein gewisser Herr Tebartz van Elst” und …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT (40) Haben Sie genug Besitz angehäuft?

Beitrag lesen...