Suchet der EU Bestes! – Das Wort zum Wort zum Sonntag

Suchet der EU Bestes! – Das Wort zum Wort zum Sonntag

Wenn man einen biblischen Text mit der Situation der EU und dem Brexit in Verbindung bringen möchte, muss man wie gewohnt den restlichen Text ignorieren. mehr...
In welcher Zeit leben wir?… Gedanken zu Nachgedacht … (220) zum Thema Medienmündigkeit

In welcher Zeit leben wir?… Gedanken zu Nachgedacht … (220) zum Thema Medienmündigkeit

Was spricht dagegen, praktische Apps zu nutzen? Und kann Medienmündigkeit dabei helfen, mit anderen Meinungen besser umgehen zu können? mehr...
Was wirklich zählt – das Wort zur Rechtfertigung im Wort zum Sonntag

Was wirklich zählt – das Wort zur Rechtfertigung im Wort zum Sonntag

In ihrem heutigen Wort zum Sonntag versucht Pfarrerin Annette Behnke eine Rechtfertigung ihres Festhaltes an der christlichen Glaubenslehre. mehr...
Licht, Blume und Schmetterling: Ostern in der Kinderkirche – Gedanken zu einem Beitrag auf evangelisch.de

Licht, Blume und Schmetterling: Ostern in der Kinderkirche – Gedanken zu einem Beitrag auf evangelisch.de

Die evangelische Kirche bemüht sich, Kindern in der Kinderkirche die absurde, bizarre Auferstehungslegende näher zu bringen. Aber wozu eigentlich? mehr...
Fragen zum Gemeindebrief Ostern 2017

Fragen zum Gemeindebrief Ostern 2017

Hatte Markus die Details der biblischen Auferstehungslegende absichtlich weggelassen, obwohl er davon wusste? Fragen zum OSG-Gemeindebrief zu Ostern 2017. mehr...
Leo Trotzki über Glaube und Aberglaube

Leo Trotzki über Glaube und Aberglaube

Dieses Fundstück der Woche über Glaube und Aberglaube der Menschen im 20. Jahrhundert hatte Leo Trotzki vor über 80 Jahren verfasst. mehr...
Ausweg aus dem Theodizeeproblem?

Ausweg aus dem Theodizeeproblem?

Im Fundstück der Woche befasst sich Volker Dittmar mit dem Theodizeeproblem, das ein allmächtiger, allwissender, allgütiger Gott mit sich bringen würde, wenn es ihn gäbe... mehr...
Die Selbstvermarktung… Gedanken zu Nachgedacht… (219)

Die Selbstvermarktung… Gedanken zu Nachgedacht… (219)

Soziale Medien bieten noch viele weitere Möglichkeiten als die eigene "Selbstvermarktung." Doch der Umgang mit diesen Diensten erfordert eine gewisse Reife. mehr...
Warum das Universum nicht nach einem Schöpfer aussieht

Warum das Universum nicht nach einem Schöpfer aussieht

Marcus Müller erläutert in seinem Gastbeitrag anhand von drei Punkten, warum das Univsersum nicht nach einem Schöpfer aussieht. mehr...
Europa braucht Menschen mit Prinzipien – Das Wort zum Wort zum Sonntag

Europa braucht Menschen mit Prinzipien – Das Wort zum Wort zum Sonntag

Im Wort zum Sonntag gehts diesmal um die Prinzipien, die die Grundlage für freie und offene Gesellschaften wie die in Europa bilden. mehr...
Diese 6 europäischen Werte sind die Grundlage offener und freier Gesellschaften

Diese 6 europäischen Werte sind die Grundlage offener und freier Gesellschaften

Diese 6 Europäischen Werte stellen die Grundlage für offene und freie Gesellschaften dar. Wir stellen diese Werte kurz vor. mehr...
Erderwärmung: Simple answers for simple minds

Erderwärmung: Simple answers for simple minds

Wenn ein Gottesgläubiger die Argumentation eines Leugners der Erderwärmung als "simple answers for simple minds" entlarvt... mehr...
Prof. Dr. Uwe Lehnert über Prof. Dr. Harald Lesch

Prof. Dr. Uwe Lehnert über Prof. Dr. Harald Lesch

In seinem Buch "Warum ich kein Christ sein will" beleuchtet der Autor Prof. Dr. Uwe Lehnert auch die religiösen Seiten von Prof. Dr. Harald Lesch. mehr...
Fragen an Prof. Dr. Harald Lesch

Fragen an Prof. Dr. Harald Lesch

Herr Prof. Harald Lesch findet, dass Religionen starke Argumente für die Annahme eines Schöpfungsprinzips liefern. Fragen zur nacht:sicht-Sendung. mehr...
Ich kann nicht mehr ohne dich

Ich kann nicht mehr ohne dich

Ich kann nicht mehr ohne dich - immer sonntags: Glaube. Leute. Bier. Mit diesem Slogan versucht die Würzburger CityCurch, ihren Stoff los zu werden. mehr...
Wahrheit – wahrscheinlich!… – Gedanken zu Nachgedacht… (218)

Wahrheit – wahrscheinlich!… – Gedanken zu Nachgedacht… (218)

Was bedeutet eigentlich Wahrheit? Woran können wir erkennen, ob etwas wahr ist? Wie wahr ist das, was wir für wahr halten? Ein philosophisches Nachgedacht. mehr...
Bernhard Hoëcker zum Humanistentag 2017

Bernhard Hoëcker zum Humanistentag 2017

Schauspieler, Comedian, Geocacher und Ex-Schönstätter Bernhard Hoëcker wirbt für den Bernhard Hoëcker zum Humanistentag vom 15. bis 18. Juni in Nürnberg. mehr...
Unsere Freiheiten – Das Wort zum Wort zum Sonntag

Unsere Freiheiten – Das Wort zum Wort zum Sonntag

In einem erstaunlich selbstkritischen Wort zum Sonntag gehts heute um die Freiheiten von Menschen, zu denen auch die freie Wahl der Weltanschauung zählt. mehr...
Stiftung sieht keinen Anlass für Suizidhilfe – Thomas Sitte von der PalliativStiftung Fulda: “Es besteht immer die palliative Behandlungsoption”

Stiftung sieht keinen Anlass für Suizidhilfe – Thomas Sitte von der PalliativStiftung Fulda: “Es besteht immer die palliative Behandlungsoption”

Die PalliativStiftung bezeichnet Palliativmedizin als "einzig menschlichen Weg" für den Umgang mit Sterbenden und kritsiert das anderslautende Urteil. mehr...
10 Fragen an Gottgläubige Menschen

10 Fragen an Gottgläubige Menschen

Diese 10 Fragen an Gottgläubige Menschen können dazu anregen, die eigenen Glaubensgewissheiten kritisch und ehrlich zu hinterfragen. mehr...
Vom Überholt werden… Gedanken zu Nachgedacht … (217)

Vom Überholt werden… Gedanken zu Nachgedacht … (217)

Vom Überholt werden… Gedanken zu Nachgedacht … (217), verfasst von Christina Lander, veröffentlicht am 05.03.17 von Osthessennews […] Wenn sich dann die Möglichkeit ergibt, zu überholen, gibt es zwei Möglichkeiten, wie sich die Autofahrer verhalten: Entweder sie fahren ganz normal, passen ihren Wagen wieder sanft an die Normalgeschwindigkeit an und überholen mich. Oder aber es […] mehr...
Urlaub vom Ego – das Wort zum Wort zum Sonntag zur Fastenzeit

Urlaub vom Ego – das Wort zum Wort zum Sonntag zur Fastenzeit

Frau Eichert empfiehlt, sich zur Fastenzeit mal für ein paar Tage fair und mitmenschlich zu verhalten. Warum nicht immer und was hat das mit Göttern zu tun? mehr...
Das ist in Kommentaren auf evangelisch.de verboten!

Das ist in Kommentaren auf evangelisch.de verboten!

Die Webseite evangelisch.de untersagt eine ganze Reihe von unerwünschten Kommentaren auf ihrer Webseite. Zu allen diesen Bereichen finden sich zahlreiche Beispiele in der Bibel. mehr...
Konfispruch.de: Die zehn beliebtesten Bibelverse, genauer betrachtet

Konfispruch.de: Die zehn beliebtesten Bibelverse, genauer betrachtet

In der evangelischen Kirche wählen Jugendliche einen Bibelvers als "Konfispruch". Doch was taugen Bibelsprüche für Menschen im 21. Jahrhundert? mehr...
Erkenntnis – Teil 1: Der Erkenntnishorizont, oder: Vom praktischen Umgang mit der Wirklichkeit

Erkenntnis – Teil 1: Der Erkenntnishorizont, oder: Vom praktischen Umgang mit der Wirklichkeit

In unserer neuen  Serie Erkenntnis geht es um die Frage, wie Menschen Erkenntnisse erlangen. Was bedeutet eigentlich “Wissen”? Und wie gehst du mit Dingen um, die du (noch) nicht weißt? Ich lade dich ein, deine Erkenntnislandkarte kennenzulernen und zu erforschen. Du lernst einige Werkzeuge kennen, mit denen du prüfen kannst, wie wahrscheinlich etwas wahr ist. […] mehr...
Erkenntnis – Teil 2: Der Vorstellungshorizont, oder: Die wunderbare Welt der Phantasie

Erkenntnis – Teil 2: Der Vorstellungshorizont, oder: Die wunderbare Welt der Phantasie

Erkenntnis, Teil 2: Hinter dem Erkenntnis- liegt dein Vorstellungshorizont. Hier ist praktisch alles möglich, aber es gibt auch einiges zu beachten! mehr...
Erkenntnis – Teil 3: Jenseits des Vorstellungshorizontes

Erkenntnis – Teil 3: Jenseits des Vorstellungshorizontes

Im 3. und eigentlich letzten Teil der Serie "Erkenntnis" versuchen wir, etwas über die Region jenseits deines Vorstellungshorizontes herauszufinden. mehr...
Erkenntnis – Teil 4: Tricksereien zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Erkenntnis – Teil 4: Tricksereien zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Im 4. Teil der Serie "Erkenntnis" betrachten wir einige Methoden, mit der religiös Gläubige ihre Götter auf ihre Erkenntnislandkarte schmuggeln. mehr...
Die Rückkehr der Vögel… Gedanken zu Nachgedacht… (216) zum Thema Zugvögel

Die Rückkehr der Vögel… Gedanken zu Nachgedacht… (216) zum Thema Zugvögel

Sind Zugvögel himmlische Hoffnungsträger oder hochspezialisierte Langstreckenflieger mit erstaunlichen Eigenschaften? Was sagt Mythos, was Logos dazu? mehr...
Witzigkeit – Das Wort zum Wort zum Sonntag

Witzigkeit – Das Wort zum Wort zum Sonntag

Im heutigen Wort erwartet den ARD-Zuschauer die Weisheit, dass Witzigkeit das Leben schöner und leichter machen kann, sowie eine biblische Themaverfehlung. mehr...
Die Legende vom Heiligen Hein – Gedanken zum Wort des Bischofs zum Thema Unsinn

Die Legende vom Heiligen Hein – Gedanken zum Wort des Bischofs zum Thema Unsinn

Bischof Woelki bezeichnet Ottos Legende vom "Heiligen Hein" als "Unsinn-Lyrik". Dabei vertritt er Ansichten, auf die diese Beschreibung viel besser passt. mehr...
Darüber darf man gar nicht lachen!

Darüber darf man gar nicht lachen!

Unsere Stammleserin Sybille hat ihre Gedanken zur Büttenrede von Pfarrer Roland Breitenbach ebenfalls in Reimform gebracht und das Gedicht "Darüber darf man gar nicht lachen!" verfasst. mehr...
Wer nicht glaubt, der glaubt sehr viel: Zum Ortsgespräch mit Roland Breitenbach

Wer nicht glaubt, der glaubt sehr viel: Zum Ortsgespräch mit Roland Breitenbach

Der Schweinfurter Pfarrer Roland Breitenbach meint, dass Menschen, die nicht an seinen Gott glauben, dafür an anderen esoterischen Unsinn glauben würden. Dabei erfüllt jeder religiöse Glaube auch die Kriterien jeden Aberglaubens. mehr...
Alles-Egal-Haltung… – Gedanken zu Nachgedacht… (215)

Alles-Egal-Haltung… – Gedanken zu Nachgedacht… (215)

Ist Menschen, die Taschentücher wegwerfen, wirklich alles egal? Oder stellen sie nur ihre eigenen über andere Interessen? Und was hilft gegen politische Gleichgültigkeit? Gedanken zu NACHGEDACHT 215. mehr...
Top Ten: Die schönen Seiten des Glaubens

Top Ten: Die schönen Seiten des Glaubens

Mir wird öfters vorgehalten: »Volker, Du lässt keinen guten Faden am Glauben. Gibt es nicht auch etwas, was Du am Glauben richtig gut findest?« Ja, gibt es. mehr...
“Wir lachen das!” – das Wort zum Wort zum Sonntag

“Wir lachen das!” – das Wort zum Wort zum Sonntag

Lachen gegen das Böse, Jesus als Gottesnarr und der Erzbischof segnet den Karnevalszug: Fasching und katholische Kirche haben viele Schnittstellen. mehr...
Bibelauslegung 2017

Bibelauslegung 2017

Bibelauslegung ist der Versuch, die jeweils gültigen ethischen Standards in eine Geschichtensammlung aus der Bronzezeit und aus dem Vormittelalter hineinzuinterpretieren. mehr...
Echte Liebe – Das Wort zum Wort zum Sonntag zum Thema Feindesliebe

Echte Liebe – Das Wort zum Wort zum Sonntag zum Thema Feindesliebe

Feindesliebe sei eine Aufforderung in der Bibel, heißt es im heutigen Wort zum Sonntag. Aber wie sieht es damit eigentlich bei Jesus selbst aus? mehr...
Gesund denken… – Gedanken zu Nachgedacht (214)

Gesund denken… – Gedanken zu Nachgedacht (214)

Gesund denken… – Gedanken zu Nachgedacht (214), Originalartikel verfasst von Christina Lander. veröffentlicht am 12.02.17 von Osthessennews Überträgt man dieses Bild [einer Diät] auf unsere innere Situation, so finde ich, dass wir Menschen auch mit Gedanken übersättigt sein können – Gedanken, die zu viel Last enthalten, Gedanken, die uns auf den Magen schlagen.* Tatsächlich kann […] mehr...
Vater unser: Glaubensfrage an Weihbischof Schwaderlapp – Gebete für ein geistliches Leben

Vater unser: Glaubensfrage an Weihbischof Schwaderlapp – Gebete für ein geistliches Leben

Vater unser: Glaubensfrage an Weihbischof Schwaderlapp – Gebete für ein geistliches Leben, Originalbeitrag verfasst von Dominikus Schwaderlapp, veröffentlicht am 09.02.2017 von domradio.de Weihbischof Dr. Schwaderlapp beantwortet im Internet Glaubensfragen. Offenbar aber nicht alle. Sondern nur die, die ihm in den Kram passen. Wie zum Beispiel diese: Welche Gebetsbücher bzw. Gebete würden Sie einem jungen Menschen […] mehr...
Gedanken zu: Wort des Bischofs: Hoffnungsträger

Gedanken zu: Wort des Bischofs: Hoffnungsträger

Gedanken zu: Wort des Bischofs: Hoffnungsträger, Originalbeitrag verkündet von Herrn Woelki, veröffentlicht von domradio.de Quelle: domradio.de […] Ich lebe und arbeite für das Unternehmen Hoffnung schlechthin: die Katholische Kirche.* Herr Woelki, worin besteht Ihrer Meinung nach diese Hoffnung? Handelt es sich dabei nicht vielmehr um eine eine vielleicht irgendwie hoffnungsvolle Illusion? Was unterscheidet das Hoffnungsversprechen […] mehr...
Zwei oder drei Blicke… Gedanken zu Nachgedacht… (213) zum Thema Vorurteile

Zwei oder drei Blicke… Gedanken zu Nachgedacht… (213) zum Thema Vorurteile

Vorurteile können zu einer gefährlichen Fehleinschätzung führen. Doch unser Gehirn ist darauf spezialisiert, neue Wahrnehmungen blitzschnell einzuordnen. mehr...
Gerechtigkeit – für Christen nicht nur Gefühlssache

Gerechtigkeit – für Christen nicht nur Gefühlssache

Gerechtigkeit ist ein schwer fassbarer Begriff. Götterlegenden eignen sich nicht mehr als Grundlage dessen, was heute als gerecht angesehen wird. mehr...
Blasius-Segen: “Was für ein magischer Quatsch”

Blasius-Segen: “Was für ein magischer Quatsch”

Karnevalist und Diakon Willibert verkündet seine Gedanken zum Blasius-Segen, den kritisch denkende Menschen für "magischen Quatsch" halten dürften. Auch mit dabei: Eine sprechende Kerze mit reichlich irrealen Vorstellungen. mehr...
Gebet, das in der Kirche von Arnstein ausliegt

Gebet, das in der Kirche von Arnstein ausliegt

Diesen Gott, der trotz seiner angeblichen Allmacht und Allgüte nichts gegen den Unfall in Arnstein unternommen hatte, als "barmherzig" zu bezeichnen, das müsste eigentlich aber schon den Einen oder Anderen wenigstens zum Nachdenken bringen. mehr...
Wozu wäre das gut? …. Gedanken zu Nachgedacht (212) zum Thema Lebenskrisen

Wozu wäre das gut? …. Gedanken zu Nachgedacht (212) zum Thema Lebenskrisen

Wie bewältigt man am besten Lebenskrisen? Warum sollte man das überhaupt tun? Und was haben die biblische Dürrezeit und der Prophet Elija damit zu tun? mehr...
Niemals vergessen – Wort zum Wort zum Sonntag

Niemals vergessen – Wort zum Wort zum Sonntag

Niemals vergessen, so lautet der Appell im heutigen Wort zum Sonntag zur Erinnerung an den Holocaust. Dem stimme ich voll zu und ergänze, dass man auch die Rolle der Kirche nicht außer Acht lassen darf. mehr...
Was du tun sollst

Was du tun sollst

RELIGION ist nicht der Glaube an einen Gott. RELIGION ist der Glaube, dass Gott dir sagt, was du tun sollst. - Christopher Hitchens mehr...
Die drei Geschenke: Christliche Ideologie für Kinder

Die drei Geschenke: Christliche Ideologie für Kinder

Die drei Geschenke ist eine Märchengeschichte, in der Kindern offenbar eine seltsame christliche Moralvorstellung vermittelt werden soll. mehr...
David gegen Goliath… Gedanken zu Nachgedacht 211

David gegen Goliath… Gedanken zu Nachgedacht 211

David gegen Goliath ist vielen ein Begriff. Wie widersprüchlich und grausam die Legende tatsächlich ist und was sie eigentlich aussagt, wissen viele nicht. mehr...
Inmitten des Tohuwabohu: Wort zum Wort zum Sonntag

Inmitten des Tohuwabohu: Wort zum Wort zum Sonntag

Herr Benedikt Welter prangert das Tohuwabohu an und fühlt sich von Gott durch die Wirklichkeit umarmt. Eine bizarre Vorstellung von Wirklichkeit. mehr...
Wissenschaft vs. Glaube: Erkenntnisgewinn im Vergleich

Wissenschaft vs. Glaube: Erkenntnisgewinn im Vergleich

Während die Wissenschaft in allen möglichen Bereichen zum Erkenntnisgewinn beigetragen hat, ist die Liste auf religiöser Seite leer. mehr...
RSS WordPress Plugin by WP Tutor.io
Powered by WordPress | Fluxipress Theme | Impressum