Der liebe Gott von Pfarrer Rauch

Leserbrief an Pfarrer Rauch

In einem Leserbrief beklagt Pfarrer Rauch einen “völlig diffusen Religionsbegriff.” Nach seiner Auffassung gibt es im Gottesglauben nur zwei Möglichkeiten, wobei er offenbar den Gott bevorzugt, der alle Menschen aller Zeiten bedingungslos liebt. Aber was hat diese Vorstellung mit dem biblisch-christlichen Gott zu tun?

Beitrag lesen...

Wie kann Jesus Gott sein

Warum ernten Gläubige Spott und Häme?

Religiös gläubige Menschen können manchmal gar nicht verstehen, warum Leute, die ihre religiöse Scheinwirklichkeit nicht teilen, mitunter nur Spott und Häme für ihre Vorstellungen übrig haben. In einer Facebook-Diskussion erläuterte Volker Dittmar* einige Hintergründe: Es gibt einen Zweig der Philosophie, der sich “Evolutionäre Erkenntnistheorie” (EE) nennt. Begründet wurde er von Lorenz und Campbell, neuere Vertreter sind Riedl und Vollmer. Die …

Beitrag lesenWarum ernten Gläubige Spott und Häme?

Beitrag lesen...

je absurder, desto gläubiger

Mesliers Mémoire (3): Je absurder, desto gläubiger

Je absurder, je wunderbarer eine Religion, desto mehr Anspruch kann sie auf ihren Glauben machen. Der Devote glaubt seinem Glauben keine Schranken setzen zu dürfen; je unbegreiflicher die Dinge sind, desto göttlicher erscheinen sie ihm; je wunderbarer etwas erscheint, desto mehr Verdienst legt er sich bei, es zu glauben.

Beitrag lesen...

library-488677_1280

Was glauben Atheisten? Was wissen Gläubige?

In praktisch jeder Diskussion mit gläubigen Menschen kommt man früher oder später an einen Punkt, wo der Unterschied zwischen “Glauben” und “Wissen” eine Rolle spielt. Eine typisches Beispiel für den unredlichen Umgang mit diesen Begriffen wäre zum Beispiel eine solche Aussage: “Jeder Mensch ist ein gläubiger Mensch. Der eine glaubt, dass es Gott gibt. Der andere glaubt, dass es ihn …

Beitrag lesenWas glauben Atheisten? Was wissen Gläubige?

Beitrag lesen...

france-85871_1280

Ist der christliche Glaube ein monotheistischer Glaube?

Gedanken zu: Ist der christliche Glaube ein monotheistischer Glaube?, ursprüngliche Antwort verfasst von Sabine Löw, veröffentlicht auf fragen.evangelisch.de* Wir glauben, dass Gott, der Schöpfer selbst, in Jesus Mensch wurde und weiter durch den Heiligen Geist wirkt, die wichtigste Grundlage. Er ist trotzdem der Eine. Und es ist, wie Sie schreiben, die EINE KRAFT, die im Universum wirkt.* Glauben kann man …

Beitrag lesenIst der christliche Glaube ein monotheistischer Glaube?

Beitrag lesen...

direction-1033278_640

Pfarrerin bestätigt: Es gibt keinen Grund, an Gott zu glauben

Dass es auf die einfache Frage, warum Menschen an Gott glauben sollten, von kirchlicher Seite keine wirklich aussagekräftige Antwort gibt, dürfte für Atheisten nicht besonders erstaunlich sein. Umso erstaunlicher finde ich das Ergebnis eines längeren Dialoges mit einer evangelischen Pfarrerin, die im Auftrag der evangelischen Kirche online Fragen beantwortet. Die Diskussion endete mit diesen Beiträgen: Ich (Hervorhebung von mir): Ich …

Beitrag lesenPfarrerin bestätigt: Es gibt keinen Grund, an Gott zu glauben

Beitrag lesen...