Kommentar zu NACHGEDACHT (64) Sind Falschparker keine Christen?

Kommentar zu NACHGEDACHT (64) Sind Falschparker keine Christen?, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 23.03.2014 von Osthessennews […] [Die Autorin hat einen Strafzettel erhalten] Im Wortlaut: “Sehr geehrter Kirchenbesucher, Sie parken auf dem Gehweg! Damit zwingen Sie Fußgänger, auf die Straße auszuweichen! Als Christ und im Sinne der Nächstenliebe ist es Ihnen sicher eine Selbstverständlichkeit, das nächste Mal den …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT (64) Sind Falschparker keine Christen?

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT (63) Welche Vorbilder suchen wir uns?

Kommentar zu NACHGEDACHT (63) Welche Vorbilder suchen wir uns?, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 16.03.14 von Osthessennews […] Jeden Tag sehen wir sie [unsere Eltern] in Kindertagen und wir sehen auch genau von ihnen, dass es nicht einmal so gut im Leben laufen kann.* “Nicht einmal so gut im Leben?” Oder ist vielleicht “…auch einmal nicht so gut…” …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT (63) Welche Vorbilder suchen wir uns?

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT (62) Ordnung ist das halbe Leben

Kommentar zu NACHGEDACHT (62) Ordnung ist das halbe Leben, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 09.03.14 von Osthessennews […] Erst wenn alles um mich herum ordentlich war, war auch mein Kopf „ordentlich” zum Denken.* Zum Glück haben die meisten Menschen die Freiheit, sich mit der Ordnung zu umgeben, die sie für sich als angenehm und förderlich empfinden. Es ist …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT (62) Ordnung ist das halbe Leben

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT (61) Warum feiern wir Fasching?

Kommentar zu NACHGEDACHT (61) Warum feiern wir Fasching?,** Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 02.03.14 von Osthessennews […] Vor vielen, vielen Jahren fasteten die Christen nämlich die kompletten 40 Tage vor Ostern Fleisch. Deswegen musste vorher nochmal ausgiebig konsumiert und gefeiert werden.* In Wirklichkeit geht der Karneval auf Bräuche von Kulturen zurück, die viel älter als das Christentum sind. …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT (61) Warum feiern wir Fasching?

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT (60) Ich kann nicht ohne mein Handy?!

Kommentar zu NACHGEDACHT (60) Ich kann nicht ohne mein Handy?!, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 23.02.14 von Osthessennews Es war einmal in einem Land vor unserer Zeit, da hatte noch niemand ein Smartphone — oder Internet — oder Zeit.* Inwiefern hat sich denn die Zeit verändert, verglichen zu früher? Mit dem Gesetz betreffend die Einführung einer einheitlichen Zeitbestimmung …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT (60) Ich kann nicht ohne mein Handy?!

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT (59) „Stellen Sie sich ihrem Zorn?!“

Kommentar zu NACHGEDACHT (59) „Stellen Sie sich ihrem Zorn?!“, verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 16.02.14 von Osthessennews […] Wer sagt denn außerdem, dass Zorn nicht ein gutes Zeichen dafür ist, dass man Dinge verändern sollte, die unerträglich sind?!* Zorn könnte auch ein Zeichen dafür sein, dass man Dinge vielleicht schon viel früher hätte verändern sollen, um es erst gar …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT (59) „Stellen Sie sich ihrem Zorn?!“

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT (58) “Du bist so kindisch.”

Kommentar zu NACHGEDACHT (58) “Du bist so kindisch.”, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 09.02.14 von Osthessennews Da steht man mitten im Leben, zahlt Steuern, Sozialabgaben und sonstiges, geht jeden Tag zur Arbeit und organisiert seine Freizeit, sein Zuhause und seine Beziehungen – und soll so sein, wie vor vielen Jahren, in denen man noch auf Mama und Papa …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT (58) “Du bist so kindisch.”

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT (57) Wollen Sie immer die Wahrheit wissen?

Kommentar zu NACHGEDACHT (57) Wollen Sie immer die Wahrheit wissen?, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 02.02.14 von Osthessennews [,,,] Ich denke, dass die Unwissenheit von der Wahrheit übertrumpft wird. Das kommt darauf an, von welcher “Wahrheit” wir hier reden. Wenn mit “Wahrheit” das gemeint ist, was sich an unserer natürlichen Wirklichkeit orientiert, dann stimme ich uneingeschränkt zu. Religionen …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT (57) Wollen Sie immer die Wahrheit wissen?

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT (56): „Im Fitnessstudio der Lebensweisheiten“

Kommentar zu NACHGEDACHT (56): „Im Fitnessstudio der Lebensweisheiten“, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 26.01.14 von Osthessennews […] Früher suchten das die Menschen fast ausschließlich in ihren Religionen, heute gehen die Menschen an einen „Wühltisch” – gefüllt mit Theologie, Esoterik, Philosophie und Psychologie – und picken sich dort das Beste raus und erklären es zu ihrem Lebensmotto.* Philosophie und …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT (56): „Im Fitnessstudio der Lebensweisheiten“

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT (55) Lohnt sich eine Beziehung?

Kommentar zu NACHGEDACHT (55) Lohnt sich eine Beziehung?, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 10.01.2014 von Osthessennews […] Der Mensch, der uns am besten kennt und den wir am nächsten an uns ran lassen, kann uns am meisten verletzen. […] Also lieber schnell abschotten vor solcher Verletzung, oder? Nein, das ist nicht der Königsweg – jedenfalls kann ein Christ …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT (55) Lohnt sich eine Beziehung?

Beitrag lesen...

Kommentar zu Nachgedacht (54) Schreien Sie gerne grundlos?

Kommentar zu Nachgedacht (54) Schreien Sie gerne grundlos?, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 12.01.2014 von Osthessennews […] Ich nenne es „Die Lawine des Anschreiens”. Das Problematische daran ist: Nie wird der Urheber des Zorns zurück angeschrien, sondern der Zorn geht über auf andere Personen, die ursprünglich gar nicht zornig waren und unbeteiligt an der Ursache sind.* Das heißt, …

Beitrag lesenKommentar zu Nachgedacht (54) Schreien Sie gerne grundlos?

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT (53) Keine Lust auf Neujahrsvorsätze?

Kommentar zu NACHGEDACHT (53) Keine Lust auf Neujahrsvorsätze?, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 05.01.14 von Osthessennews […] Und in dieses Album hatte mein damaliger Religionslehrer – der beste und gütigste Lehrer meiner gesamten Schullaufzeit – folgenden Satz unter „Was ich dir noch sagen möchte” aufgeschrieben: „Sei selbst ein kleiner Sonnenschein, dann wird alles um Dich fröhlich sein!” Gerade …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT (53) Keine Lust auf Neujahrsvorsätze?

Beitrag lesen...

Kommentar zu Nachgedacht (52) Ziehen Sie heute eine Jahresbilanz?

Kommentar zu Nachgedacht (52) Ziehen Sie heute eine Jahresbilanz?, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 29.12.13 von Osthessennews […] Das ist meine Jahresbilanz. Und ist sie jetzt gut oder schlecht? Ich denke, das ist sie weder noch. Meine Jahresbilanz ist: Das war Leben.* Eine, wie ich finde, sehr realistische Einschätzung. Es ist nämlich überhaupt nicht erforderlich, alles in “gut” …

Beitrag lesenKommentar zu Nachgedacht (52) Ziehen Sie heute eine Jahresbilanz?

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT (51): Nachgedacht Spezial | Heiligabend in Osthessens Wohnzimmern – V I D E O

Kommentar zu NACHGEDACHT (51): Nachgedacht Spezial | Heiligabend in Osthessens Wohnzimmern – V I D E O, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 25.12.13 von Osthessennews […] Was lieben die Menschen an diesem Fest, was tun sie jedes Jahr, gibt es Unterschiede zwischen Jung und Alt, Mann und Frau?* Das Video** zu diesem Beitrag stellt natürlich keine repräsentative Umfrage …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT (51): Nachgedacht Spezial | Heiligabend in Osthessens Wohnzimmern – V I D E O

Beitrag lesen...

Kommentar zu Nachgedacht (50) Verschenken Sie Weihnachten viel?

Kommentar zu Nachgedacht (50) Verschenken Sie Weihnachten viel?, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 22.12.13 von Osthessennews […] „Ohje, alle vergessen, dass das Jesuskind geboren wurde.” Wann genau das Jesuskind geboren wurde, ist nicht bekannt – man weiß noch nicht mal zweifelsfrei, ob es überhaupt geboren wurde. Schon seine angebliche Entstehung war ja offensichtlich nur ein Märchen und auch …

Beitrag lesenKommentar zu Nachgedacht (50) Verschenken Sie Weihnachten viel?

Beitrag lesen...

Kommentar zu ON-SERIE “Nachgedacht” (49) Machen Sie Ihrem Ärger Luft?

Kommentar zu ON-SERIE “Nachgedacht” (49) Machen Sie Ihrem Ärger Luft?, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 15.12.2013 von Osthessennews […] Das Wort “Empörung” kommt von “sich erheben”. Das könnte heißen: Man erhebt sich über das ganze Dilemma des Zorns, teilt mit, dass man zornig ist und dass man es nicht hinnimmt.* Was ist Zorn? Zorn ist eine Reaktion auf …

Beitrag lesenKommentar zu ON-SERIE “Nachgedacht” (49) Machen Sie Ihrem Ärger Luft?

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT (48) Was erwarten Sie vom Advent?

Kommentar zu NACHGEDACHT (48) Was erwarten Sie vom Advent?, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 08.12.13 von Osthessennews […] Oftmals wird der Advent zum Spießrutenlauf. Unzählige Termine, Aufgaben und To-do-Listen.* Wir haben es doch selbst in der Hand, wie wir unser Leben – auch im Dezember – gestalten. Wenn wir diese Zeit als unabänderlich stressig und anstrengend empfinden, könnten …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT (48) Was erwarten Sie vom Advent?

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT (47) Haben Sie Vorurteile?

Kommentar zu NACHGEDACHT (47) Haben Sie Vorurteile?, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 01.12.13 von Osthessennews […] Aber es gibt genug Chancen, den vielleicht schlechten, ersten Eindruck zu revidieren.* Zumal ein erster, vielleicht schlechter Eindruck in Wirklichkeit ja möglicherweise objektiv auch gar nicht am Verhalten dessen, der den Eindruck hinterlassen hat, gelegen haben könnte, sondern vielmehr auch an der …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT (47) Haben Sie Vorurteile?

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT (46) Wie frei sind wir wirklich?

Kommentar zu NACHGEDACHT (46) Wie frei sind wir wirklich? , Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 24.11.13 von Osthessennews […] Frei sein ist ein idealer Zustand und jeder hat das Recht auf Freiheit. Deshalb lautet auch das oberste Ziel des Humanismus: Tue was du willst, ohne gleichberechtigte Interessen Anderer zu beeinträchtigen. Anders würde es aussehen, wenn sich unsere Gesellschaftsordnung …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT (46) Wie frei sind wir wirklich?

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT (45) Wie schauen Sie Menschen an?

Kommentar zu NACHGEDACHT (45) Wie schauen Sie Menschen an?, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 17.11.13 von Osthessennews […] Grundsätzlich gesehen sind das normale Vorgänge im Leben – vor dem Chef hat man nun mal mehr Angst, weil er den Daumen auf der Arbeit hat.* Wer wirklich Angst vor seinem Chef hat, wäre sicher gut beraten, sich entweder einen …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT (45) Wie schauen Sie Menschen an?

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT (44) Können Sie nachts gut schlafen?

Kommentar zu NACHGEDACHT (44) Können Sie nachts gut schlafen?, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 10.11.2014 von Osthessennews […] Das Bild [die Sorgen in einen imaginären Rucksack zu packen und diesen nicht mit ins Bett zu nehmen] hat Kraft – der Umsetzungserfolg könnte hoch ausfallen.* Wer mit dieser Methode Erfolg hat sieht daran, wie effektiv eine Selbstsuggestion bei manchen …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT (44) Können Sie nachts gut schlafen?

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT (43) Wie geht es Ihnen heute?

Kommentar zu NACHGEDACHT (43) Wie geht es Ihnen heute?, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 03.11.13 von Osthessennews Eine Standardfrage „Wie geht es Dir/Ihnen heute?” – man wird sie oft zur Begrüßung gefragt. […] Überlegen wir uns also mal, ob wir aus dieser einfachen Frage mehr machen können und sie ernst meinen, wenn sie sie aussprechen. +++ Zum Glück …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT (43) Wie geht es Ihnen heute?

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT (42) Schauen Sie gern vor oder zurück?

Kommentar zu NACHGEDACHT (42) Schauen Sie gern vor oder zurück?, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 27.10.13 von Osthessennews […] So hoffe ich, dass wir es dem Janus gleichtun können und Hermann Hesse miteinschließen: In der Gegenwart zurück und vorwärts schauen können und genügend Wille aufbringen, das Kommende und das Neue beginnen zu wollen.* Nicht, um es einem weiteren …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT (42) Schauen Sie gern vor oder zurück?

Beitrag lesen...

Kommentar zu NACHGEDACHT (41) Wollen Sie in der Kirche bleiben?

Kommentar zu NACHGEDACHT (41) Wollen Sie in der Kirche bleiben?, Originalartikel verfasst von Christina Leinweber, veröffentlicht am 20.10.13 von Osthessennews Kurze Antwort auf diese Frage: Nein. Ausführliche Antwort: Die Kirchenaustritte steigen an. […] den meisten Menschen würden richtig viele Gründe einfallen, der Kirche den Rücken zuzukehren: Kreuzzüge, Hexenverbrennung, Missbrauchsfälle und aktuell Herr Tebartz-van Elst.* Die genannten Gründe spielen sicher auch …

Beitrag lesenKommentar zu NACHGEDACHT (41) Wollen Sie in der Kirche bleiben?

Beitrag lesen...

RSS Plugin by Leo