Aktive Sterbehilfe

Frohe Botschaft aus Fulda: Bischof Algermissen überbringt Osterbotschaft zum letzten Mal – Thema: Aktive Sterbehilfe

Zum letzten Mal überbrachte Bischof Algermissen die Osterbotschaft. Seine Einstellung zum Thema aktive Sterbehilfe teilt heute nur noch eine kleine Minderheit, trotzdem reicht der Einfluss der Kirchenlobby noch, eine gesetzliche Regelung zu verhindern, die Menschen einen selbstbestimmten Tod in Würde ermöglichen würde.

Priestermangel? Lösung in Sicht!

Gute Nachrichten aus Fulda: Silvestergottesdienst im Dom “Dramatischer Mangel beim Priesternachwuchs” – Bischof Algermissen sorgt sich – Lösung für Priestermangel

Gute Nachrichten aus dem Fuldaer Dom: Algermissens letzte Predigt als Bischof im Silvestergottesdienst und kaum noch Interesse am Priesterberuf. Inkl. Lösungsvorschlag für Priestermangel!

Meme Minister Bischof

Gleich mehrere gute Nachrichten aus Fulda – Gedanken zu: Die Kirche in Zeiten des Umbruchs – “Das lässt mich nicht kalt”: Letzter Neujahrsempfang von Bischof Algermissen

Gleich mehrere gute Nachrichten aus Fulda! Bischof Algermissen bei seinem letzten Neujahrsempfang: “Fulda keine katholische Stadt mehr”, aber mit der Politik läuft’s wie geschmiert…

Weihnachtshochamt

Gedanken zu: Letztes Weihnachtshochamt: Bischof Algermissen verurteilt Pränataldiagnostik – “Kein Kompromiss bei Sterbehilfe” – Weihnachtspredigt von Bischof Algermissen

Frohe Botschaft aus Fulda: Algermissen hat zum letzten Mal Menschen in seiner Weihnachtspredigt beschimpft / Vorschlag für den Ruhestand des Bischofs

Silvestergottesdienst

Silvestergottesdienst im vollbesetzten Dom – Bischof Algermissen: “Der Weihnachtsbotschaft gehört die Zukunft”

Gedanken zu: Silvestergottesdienst im vollbesetzten Dom – Bischof Algermissen: “Der Weihnachtsbotschaft gehört die Zukunft”, Originalartikel verfasst von bpf, veröffentlicht am 31.12.2016 von Osthessennews Vor dem dunklen Hintergrund der Bilder blutiger Gewalt des zu Ende gehenden Jahres hätten Christen die Chance, die Weihnachtsbotschaft neu zu entdecken, betonte der Fuldaer Bischof Heinz Josef Algermissen am Samstagabend im vollbesetzten Fuldaer Dom.* An diesen Zeilen …

Beitrag lesenSilvestergottesdienst im vollbesetzten Dom – Bischof Algermissen: “Der Weihnachtsbotschaft gehört die Zukunft”

Frau Bojaxhiu

Anmerkungen zu „Nicht für eine Million Dollar” – Lieben, bis es weh tut… – Herr Algermissen über Frau Bojaxhiu

Kaum erstaunen kann es, dass Herr Algermissen diese zur “Heiligen” überhöhte, fragwürdige Frau so darstellt, als sei sie das einzig gültige Beispiel für humanitäre Hilfe. Und einem “bürgerlichen Weltbild” oder “philosophischem Weltmodell” jede Eignung als Basis für ein ethisch korrektes Verhalten abspricht.

Friedenskämpfer pax christi gegen Atomwaffen

Kommentar zu: pax christi Präsident Bischof Heinz Josef Algermissen: “Atomwaffen abschaffen”

Kommentar zu: Zum 71. Jahrestag von Atombombenabwürfen – pax christi – Präsident Bischof Heinz Josef Algermissen: “Atomwaffen abschaffen”, Originalartikel veröffentlicht am 2.8.16 von Osthessennews 71 Jahre nach den Atombombenabwürfen auf Hiroshima und Nagasaki und angesichts des anhaltenden Risikos einer nuklearen Katastrophe drängt die katholische Friedensbewegung pax christi fortwährend auf eine generelle Abschaffung aller Atomwaffen.* Zwei Aspekte fehlen erwartungsgemäß in diesem …

Beitrag lesenKommentar zu: pax christi Präsident Bischof Heinz Josef Algermissen: “Atomwaffen abschaffen”

Kommentar zu “Gott weiß, dass wir noch nicht am Ende sind. Heilmittel aus der Bibel: Bischof ALGERMISSEN erteilt „Missio canonica“

Wer sich entschlossen hat, als Religionslehrer schutz- und wehrlose Kinder mit absurden Wahngedanken in die Irre zu führen, der muss dann wohl oder übel auch an die Wirksamkeit bizarrer Rituale glauben – oder sich vielleicht doch nochmal selbstkritisch befragen, wie sich solche geradezu absurden Vorstellungen mit dem eigenen guten Gewissen, Verstand und mit der eigenen intellektuellen Redlichkeit vereinbaren lassen.

Kommentar zu: “Für andere Licht sein” – Kirche braucht “innere Strahlkraft” – Bischof Algermissen predigte am Pfingstsonntag

Wenn ein erwachsener Mensch heutzutage behauptet, einen imaginären Freund wie zum Beispiel einen Geist als “Gnadengeschenk” zu besitzen, dann mag man ihm das nachsehen – aber nur, wenn dieser Mensch Meister Eder heißt.

By Ssolbergj (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Kommentar zu „Wort des Bischofs“ von Bischof Heinz Josef Algermissen zum Sonntag, 8. Mai 2016: Gehen zu Gott

Kommentar zu „Wort des Bischofs“ von Bischof Heinz Josef Algermissen zum Sonntag, 8. Mai 2016: Gehen zu Gott, veröffentlicht am 05.05.16 von Osthessennews Fast schon überraschenderweise enthält das neue “Wort des Bischofs” mal keine Beleidigungen, sondern einen Schwank aus der Studentenpfarrerzeit. […] Da war, bildlich gesprochen, der Himmel offen. Beschränkungen des Leibes und der Seele fielen ab, Wunder ereigneten sich.* …

Beitrag lesenKommentar zu „Wort des Bischofs“ von Bischof Heinz Josef Algermissen zum Sonntag, 8. Mai 2016: Gehen zu Gott